Abo-Saison 2012/13 an der Kunstuni präsentiert

Fotos | Videos | 1 von 8 | weiter >

Abo-Saison 2012/13 an der Kunstuni präsentiert

erstellt am 28. June 2012

Hauptabo, abo@MUMUTH und Kinderabo

Am 28. Juni stellten Vizerektorin Elisabeth von Magnus und Vizerektor Robert Höldrich das neue Haupt- und Kinderabo sowie das abo@MUMUTH der Saison 2012/13 vor. Wie schon im vergangenen Jahr firmiert auch die kommende Abosaison wieder unter dem Leitspruch "Heute große Kunst von morgen erleben". Erste Veranstaltung ist das Europäische Podium am 10. Oktober.

Weites Spektrum beim Hauptabo

Das Hauptabo bietet zwölf Konzerte und Bühnenproduktionen aus den Sparten Orchester, Oper, Chor, Jazz, Kirchenmusik, Kammermusik, Lied und Schauspiel an verschiedenen Veranstaltungsorten – wie dem Grazer Stefaniensaal, dem MUMUTH sowie dem Grazer Dom.

Es beginnt im Oktober mit dem "Europäischen Podium".  Die Gesellschaft der Freunde der KUG bietet mit diesem Konzertformat Künsterlinnen und Künstlern, die in jüngerer Zeit bedeutende europäische Musikpreise gewonnen haben, eine Auftrittsmöglichkeit vor großem Publikum.  Am  Monatsende steht das erste Orchesterkonzert im Stefaniensaal auf dem Programm. Howard Griffiths dirigiert die Philharmonie Animato. Zu hören ist ein russisches Programm.

Im November folgt das Karl-Böhm-Konzert in Erinnerung an den berühmten Grazer Dirigenten. Gastdirigentin Karen Kamensek und Dirigierstudierende werden den Abend im Stefaniensaal leiten.  Anfang Dezember stimmt das von Youngeong Shin geleitete Adventkonzert: "Die Nacht ist vergangen" mit Werken von Max Reger und Felix Mendelsson-Bartholdy auf die Vorweihnachtszeit ein.

Im Jänner 2013 steht mit Peer Gynt Henrik Ibsens berühmtes dramatisches Gedicht als Schauspielproduktion auf dem Programm. Regie wird Elina Finkel führen. Ende Jänner folgt ein vokales Highlight mit dem Chorkonzert: "Selig sind die Toten". Unter Federführung von Johannes Prinz wird unter anderem Johannes Brahms’ "Ein Deutsches Requiem" im Stefaniensaal zur Aufführung gebracht werden.

Das Stefaniensaal-Konzert des zentraleuropäischen Orchesterprojektes EUphony Orchester, bei dem Studierende der Musikuniversitäten Budapest, Graz, Ljubljana und Zagreb mitwirken, ist die erste Haupaboveranstaltung im März. Mit Günther Eisels Konzert gibt es einen Bezug zum 50 Jahr Jubiläum der KUG, während die 4.Symphonie, die Brahms in Mürzzuschlag geschrieben hat, quasi die Steiermark repräsentiert. Gegen Ende des Monats wird es dann nochmals – aber auf ganz andere Weise - international, wenn sich beim Orchesterkonzert der International Week 2013 SolistInnen der Gastuniversitäten Amsterdam und Berlin, und natürlich auch aus Graz begleitet vom Orchester der KUG mit Musik aus ihren Herkunftsländern präsentieren.

Kammermusik - musiziert von Ensembles der KUG - steht im Mittelpunkt des  "Best of"-Konzerts der Ö1-Reihe Ton-Art im April. Beim Chor-Orchesterkonzert im Mai werden Werke von J. S. Bach und C. P. E. Bach einer Komposition Frank Martins gegenübergestelllt, dessen Oeuvre durch eine Synthese aus Zwölftontechnik und tonaler Musik gekennzeichnet ist. Dirigent ist Robert Heimann. Den KUG-Chor wird Franz Jochum einstudieren.

Mit Otto Nicolais Oper Die lustigen Weiber von Windsor setzt das Institut Musiktheater nach Il Matrimonio segreto erneut eine komische Oper auf den Spielplan des Hauptabos. W. Shakespeares gleichnamige Komödie stand für den Inhalt Pate. Inszenieren wird Christian Poewe. Frank Cramer leitet das Projekt musikalisch.

Das Finale des Hauptabo 2012/13 wird swingen. Dafür sorgen die beiden KUG Jazz Nights im MUMUTH Anfang Juli, wo sich das KUG Jazzorchester und ausgewählte Ensembles des Instituts Jazz abwechselnd die  Bühne überlassen werden.

Sechs Events der Innovativschiene abo@MUMUTH

Während beim Eröffnungskonzert am 31. Oktober das Beziehungsleben von Clara und Robert Schumann unter dem Motto "Du mein Herz, Du meine Seele" musikalisch und literarisch aufs Tapet gebracht wird, verwandelt sich der György-Ligeti-Saal im Jänner ein Konzert lang in einen ungewöhnlichen Aufführungsraum für Orgelmusik, wenn bei organ@MUMUTH auf der neuen elektronischen Orgel der KUG Werke von J. S. Bach und F. Liszt erklingen werden. "Liebe, Spott und Unmoral" kennzeichnen das Werk von Georg Kreisler. Ed Partyka hat dessen Lieder in den Jazzkontext gestellt und damit eine neue musikalische  Lesart geschaffen. Zu erleben im März 2013.

Auch in der neuen abo@MUMUTH-Saison musizieren Studierende der Studienrichtung Performance Practice in Contemporary Music gemeinsam mit dem Klangforum Wien. Das Konzert im April präsentiert Werke von G. Grisey, E. Poppe und B. Gander. Bei Meet the Composer Anfang Mai können Konzertbesucher Mathias Spahlinger begegnen, dessen Musik vom Ensemble Zeitfluss unter der Leitung von Edo Mičić gespielt wird. Abgeschlossen wird die Saison mit Schlagwerk plus. Studierende von Ulrike Stadler werden bei diesem Konzert ein breites Spektrum an Musik für Schlaginstrumente präsentieren – von S-D. Sandström bis S. Whibley , von I. Xenakis bis N. Mashayekhi.

Kinderabo – Sonderabos

Jungen Menschen und deren Eltern bietet das Kinderabo der KUG vier Veranstaltungen im MUMUTH, die auf immer wieder neue und spielerische Weise neugierig machen wollen auf die Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen, die an unserer Universität zu finden sind. Mit "Peter mit und ohne Wolf" startet die KUG ein Musikvermittlungsprogramm, das sowohl für unsere StudentInnen, als auch für unsere AbonnentInnen Neues und Anregendes bringen soll; ein "Orgelkonzert", Bertl Mütters "lauter leiser lärm" und "Shakespeare – ausgesprochen märchenhaft" ergänzt auf vielversprechende Weise díeses Abo.

In der vorletzten Saison eingeführt und auch diesmal wieder angeboten, das  Schnupper- und Stefaniensaal-Abo. Ersteres bietet 2012/13 vier Veranstaltungen aus dem Hauptabo: das Karl-Böhm-Konzert mit Karen Kamensek am Pult, die Schauspielproduktion im MUMUTH, die Nicolai-Oper "Die lustigen Weiber von Windsor" und die KUG Jazz Nights im MUMUTH. Zweiteres versammelt wieder die sechs (Chor-) Orchesterkonzerte des Hauptabos im Stefaniensaal.

Die Abo-Saison 2012/13 an der Kunstuniversität Graz:
Hauptabo: Start am 10. Oktober 2012
abo@MUMUTH: Start am 31. Oktober 2012
Kinderabo: Start am 24. Oktober 2012

Weitere Informationen: Veranstaltungsabteilung der KUG, Tel. 0316/389-1330, abo(at)kug.ac.at


Files:

PA KUG Abos 2012 13 61 KB, pdf
abofolder 201213 vorschau web 2.0 MB, pdf


Kommentare:

Und, wer wird das Konzert an der elektronischen Orgel spielen? Cameron Carpenter?


Kommentar verfassen:

* - required field

*

*
*

*