Georg Friedrich Haas erhält Salzburger Musikpreis 2013

Georg Friedrich Haas erhält Salzburger Musikpreis 2013

erstellt am 10. August 2012

Hochdotierte Auszeichnung für Kompositions-Professor der Kunstuni Graz

Der renommierte Musikpreis 2013 - vergeben von der Salzburger Landeskulturabteilung -  geht an den Komponisten Georg Friedrich Haas. Nach Friedrich Cerha wird nun wieder ein österreichischer Komponist - diesmal  der jüngeren Generation ausgezeichnet.

Jurysprecher Markus Hinterhäuser nannte als wesentliches Kriterium für die Entscheidung, Haas' kompositorische Vielseitigkeit, die Reflektiertheit seiner Musik, die bei aller Komplexheit stets "hörbar und erlebbar" bleibe.

Der mit 60.000 Euro dotierte Preis wird im März 2013 im Rahmen der Salzburg-Biennale überreicht. Neben dem Hauptpreis wird dort auch der mit 20.000 Euro dotierte Förderpreis vergeben. Diesen erhält der italienische Komponist Aureliano Cattaneo. 

An der Kunstuni Graz lehrt Haas zur Zeit die Fächer zeitgenössische Kompositionstechniken, Notationskunde, Repertoire des 20./21. Jhdts und Werkanalyse.

(Quelle: salzburg.orf.at)

 

 

 



Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - required field

*

*
*

*