Trauer um Dieter Dorner

Trauer um Dieter Dorner

erstellt am 20. April 2012

Die KUG verliert einen ihrer großen Absolventen und Lehrer.

Am Dienstag ist eine der unverwechselbarsten Radiostimmen Österreichs für immer verstummt. Dieter Dorner starb im 69. Lebensjahr auf dem Berg Athos in Griechenland.

Der legendäre Moderator und Sendungsmacher war einer der Gründungsväter von Ö3, moderierte unzählige Male den Ö3-Wecker und prägte das Programm des Senders auch einige Jahre lang in leitender Funktion.

1992 wechselte er zu Radio Steiermark. Aber auch auf Ö1 trug er jeden Sonntagmorgen in der Sendung "Erfüllte Zeit" das  Sonntagsevangelium vor. Privat beschäftigte sich Dorner im familieneigenen Weingarten mit dem Anbau von Bioweinen. In der Osterzeit besuchte Dorner zuletzt immer wieder den Berg Athos.

Mit der Kunstuniversität Graz war Dorner durch sein Schauspiel- und Regiestudium verbunden, das er an der damaligen Akademie absolvierte. Sein großes Wissen und seine Inspiration gab er durch seine Lehrtätigkeit (1969 bis 1976) in den Fächern Ton- und Fernsehstudioarbeit, Mikrofonsprechen und Hörfunkpraxis an unsere Studierenden weiter.

Die KUG wird Dieter Dorner stets in dankbarer Erinnerung behalten.


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - required field

*

*
*

*