Tagung zum Thema Sprechen und Singen auf der Bühne

Tagung zum Thema Sprechen und Singen auf der Bühne

erstellt am 08. August 2012

Vom 28. bis 29. September 2012 am Institut für Gesang, Lied & Oratorium der Kunstuniversität Graz

Was SängerInnen und SchauspielerInnen verbindet, ist neben der darstellerischen Körperarbeit insbesondere das Arbeiten mit der Stimme als Instrument. Sei es durch Sprechen oder Singen, die Stimme wird eingesetzt als kommunikative, soziale und emotionale Übertragung von Gedanken, Empfindungen, Botschaften oder praktischen Mitteilungen – seien es die eigenen oder die von anderen.

Doch sind für SchauspielerInnen und SängerInnen die stimmtechnischen Anforderungen verschieden. Sowohl die physiologischen Abläufe, aber auch auf der Ausdrucksebene, in der Schönheitswahrnehmung (was ist eine schöne Stimme?) gibt es Unterschiede.

Die zweitägige Tagung bringt StimmexpertInnen aus dem medizinischen, dem pädagogischen und dem künstlerischen Bereich zu einem Austausch zusammen und schafft damit Synergien, die sowohl SängerInnen als auch SchauspielerInnen neue Perspektiven für ihre Arbeit mit der Stimme ermöglicht.

Informationen zur Tagung im Detail

(Text: Regine Porsch; Institut Schauspiel / Tom Sol, Institut Gesang, Lied & Oratorium)


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*
*

*