Alle Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen am 04.09.2015. Nächste Veranstaltung(en)

28.10. 15

Der blöde Ritter
(Familienprogramm - 1. Veranstaltung)

Ein Kinderballett. Die Pferde eines Liebespaares in der Ritterzeit erzählen die Geschichte von einem jungen schüchternen - oder "blöden", wie man das früher nannte - Mann, der Ritter sein sollte, aber lieber Zuckerbäcker wäre. Durch die Liebe zu einem Fräulein erlernt er aber dann doch von eben dieser das Ritterhandwerk und wird zu einem tapferen Kämpfer • Eine Produktion des lnstituts Oberschützen in Zusammenarbeit mit Schauspielstudierenden der KUG| Konzept: Bernhard HABLA
Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at; Konzert-/Abendkassa;

28.10. 15
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Round Midnight
(Hauptabonnement - 1. Veranstaltung)

50 Jahre Institut Jazz! Welch seltenes Zusammenspiel: Ein jazzig-symphonisches Gipfeltreffen des KUG JazzOrchesters mit dem „klassischen“ Orchester des Hauses; als Solist Grammy-Gewinner und Artist in Residence Randy Brecker, Trompete • KUG JazzOrchester | Orchester der KUG | Dirigent: Sigi FEIGL
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

29.10. 15
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Round Midnight
(Hauptabonnement - 1. Veranstaltung)

50 Jahre Institut Jazz! Welch seltenes Zusammenspiel: Ein jazzig-symphonisches Gipfeltreffen des KUG JazzOrchesters mit dem „klassischen“ Orchester des Hauses; als Solist Grammy-Gewinner und Artist in Residence Randy Brecker, Trompete • KUG JazzOrchester | Orchester der KUG | Dirigent: Sigi FEIGL
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

05.11. 15
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

signale graz 1011
(abo@MUMUTH - 1. Veranstaltung)

Unglaublich! Das Institut für Elektronische Musik und Akustik besteht seit einem halben Jahrhundert! Zum Jubiläum präsentiert es Werke von sehr unterschiedlichen dem Institut verbundenen KomponistInnen: Peter Ablinger, Marko Ciciliani, Gerhard Eckel, Visda Goudarzi, Bernhard Lang, Daniel Mayer, Olga Neuwirth, Winfried Ritsch und IOhannes m zmölnig • Barbara LÜNEBURG, Violine | Dimitrios POLISOIDIS, Viola | Michael MOSER, Violoncello | Mitglieder des Ensemble Schallfeld
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

16.11. 15
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Le sacre du printemps
(Hauptabonnement - 2. Veranstaltung)

1913 war es der Musikskandal des Jahrhunderts und auch heute ist es eines der aufregendsten Werke, das im Konzert zu erleben ist: Strawinskys „Le sacre du printemps“. In Kombination mit einer Bach-Orchestersuite und einer Uraufführung von Claudio Ambrosini zeigt das Institut Oberschützen zu seinem 50-Jahre-Jubiläum das beeindruckende Spektrum seiner Möglichkeiten | Orchester des Instituts Oberschützen • Dirigenten: Claudio AMBROSINI und Martin KERSCHBAUM
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

29.11. 15
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Tröstet mein Volk
(Hauptabonnement - 3. Veranstaltung)

Johann Sebastian Bach legte 400 Kilometer zu Fuß zurück, um Dietrich Buxtehude Orgel spielen zu hören. Mit Orgelmusik von Buxtehude und Chormusik von Heinrich Schütz, dem „Vater der deutschen Musik“, stimmen die Studierenden das Publikum bei Kerzenlicht auf den Advent ein • Chor des Instituts Kirchenmusik und Orgel | Basso continuo und Orgel solo: Studierende | Dirigent: Josef M. DOELLER
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

  • Beginn 20:00 , Dom zu Graz

04.12. 15

Schlagen erlaubt!
(Schulprogramm - 1. Veranstaltung)

Schon beim Spielen in der Sandkiste wird uns immer wieder gesagt, dass Schlagen verboten ist. Die coolen Jungs und Mädels, die an der KUG Schlagwerk studieren, sind die einzige Ausnahme: die dürfen auf ihre Trommeln, Pauken, Stab- und Glockenspiele schlagen und auf was sie sonst noch alles haben. Und dann reißen sie uns einfach mit, hinein in ihre Klänge und ihren Rhythmus. • Studierende der Studienrichtung Schlaginstrumente | onzept: Ulrike Stadler/Ulla Pilz
Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at; Konzert-/Abendkassa;

05.12. 15

Schlagen erlaubt!
(Familienprogramm - 2. Veranstaltung)

Schon beim Spielen in der Sandkiste wird uns immer wieder gesagt, dass Schlagen verboten ist. Die coolen Jungs und Mädels, die an der KUG Schlagwerk studieren, sind die einzige Ausnahme: die dürfen auf ihre Trommeln, Pauken, Stab- und Glockenspiele schlagen und auf was sie sonst noch alles haben. Und dann reißen sie uns einfach mit, hinein in ihre Klänge und ihren Rhythmus. • Studierende der Studienrichtung Schlaginstrumente | onzept: Ulrike Stadler/Ulla Pilz
Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at; Konzert-/Abendkassa;

17.12. 15
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Groove it ...
(abo@MUMUTH - 2. Veranstaltung)

Zwei amerikanische Hits des 20. Jahrhunderts – Leonard Bernsteins „West Side Story“ und George Gershwins „Rhapsody in Blue“ – im Kontrast zu neuen Kompositionen von Kompositionsstudierenden • Ensemble für Neue Musik | Dirigent: Edo MIČIĆ | Simon SCHULLER, Klavier | Bläserkreis der KUG | Dirigent und Arrangements: Reinhard SUMMERER
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

13.01. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

KUG Jazz Night
(Hauptabonnement - 4. Veranstaltung)

Für zwei Abende wird das MUMUTH zum Jazzclub: ein Überraschungsprogramm mit unterschiedlichsten Formationen des Instituts Jazz. • Masterensembles und Lehrende
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

14.01. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

KUG Jazz Night
(Hauptabonnement - 4. Veranstaltung)

Für zwei Abende wird das MUMUTH zum Jazzclub: ein Überraschungsprogramm mit unterschiedlichsten Formationen des Instituts Jazz. • Masterensembles und Lehrende
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

22.01. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Drum ’n‘ Voice
(abo@MUMUTH - 3. Veranstaltung)

Sandy Lopicic als Live-Komponist und musikalischer Puppenspieler. Seine „Menschenorgel“ im Dialog mit von Ulrike Stadler geleiteter Perkussionsmusik. Ein Band Battle der besonderen Art • Menschenorgel aus Studierenden | Leitung: Sandy LOPICIC | Schlagwerkstudierende | Leitung: Ulrike STADLER
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

28.01. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Petite Messe
(Hauptabonnement - 5. Veranstaltung)

Gioachino Rossinis „musikalisches Testament“, über 30 Jahre nach seiner letzten Oper entstanden, in der Urfassung für Soli, Chor, 2 Klaviere und Harmonium – ein ungewöhnliches Klangerlebnis • Soli und InstrumentalistInnen: Studierende | Kammerchor der KUG | Dirigent: Johannes PRINZ
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

29.01. 16

Kylwiria
(Schulprogramm - 2. Veranstaltung)

Eine Entdeckungsreise in ein fremdes Land. Stell dir vor, du betrittst ein Land, das vor dir noch niemand betreten hat, und hörst... und staunst... und Fremdes wird vertraut • Studierende der Studienrichtung Schlaginstrumente | Studierende des Studiengangs Kompositions- und Musiktheoriepädagogik | Konzept: Helmut Schmidinger
Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at; Konzert-/Abendkassa;

30.01. 16

Kylwiria
(Familienprogramm - 3. Veranstaltung)

Eine Entdeckungsreise in ein fremdes Land. Stell dir vor, du betrittst ein Land, das vor dir noch niemand betreten hat, und hörst... und staunst... und Fremdes wird vertraut • Studierende der Studienrichtung Schlaginstrumente | Studierende des Studiengangs Kompositions- und Musiktheoriepädagogik | Konzept: Helmut Schmidinger
Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at; Konzert-/Abendkassa;

10.02. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

! Ausgezeichnet !
(Hauptabonnement - 6. Veranstaltung)

Soloklavier – Streichquartett – Klavierquintett. Das Schweizer „Belenus Quartett“, das beim Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ 2015 nicht nur den ersten, sondern auch den Publikumspreis gewonnen hat, trifft auf den ungarisch-amerikanischen Pianisten Peter Klimo, Preisträger der Utrechter „Franz Liszt Piano Competition“ 2014 • Belenus Quartett (Schweiz/Deutschland): Seraina PFENNINGER - Violine, Anne BATTEGAY - Violine, Esther FRITZSCHE - Viola, Jonas VISCHI - Cello | Peter KLIMO, Klavier (USA)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

11.02. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

! Ausgezeichnet !
(Hauptabonnement - 6. Veranstaltung)

Soloklavier – Streichquartett – Klavierquintett. Das Schweizer „Belenus Quartett“, das beim Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ 2015 nicht nur den ersten, sondern auch den Publikumspreis gewonnen hat, trifft auf den ungarisch-amerikanischen Pianisten Peter Klimo, Preisträger der Utrechter „Franz Liszt Piano Competition“ 2014 • Belenus Quartett (Schweiz/Deutschland): Seraina PFENNINGER - Violine, Anne BATTEGAY - Violine, Esther FRITZSCHE - Viola, Jonas VISCHI - Cello | Peter KLIMO, Klavier (USA)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

02.03. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

EUphony
(Hauptabonnement - 7. Veranstaltung)

Das EUphony Youth Orchestra vereint Musikstudierende aus Bratislava, Budapest, Cluj-Napoca, Graz, Ljubljana und Zagreb zu einem gemeinsamen Klangkörper. Auch in diesem Jahr ist es auf seiner Tournee durch Mitteleuropa in Graz zu Gast
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

17.03. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Mahler 5
(Hauptabonnement - 8. Veranstaltung)

Mozart sagt über sein Klavierkonzert: „Die Concerten sind eben das Mittelding zwischen zu schwer und zu leicht – sind sehr brillant – angenehm in die ohren ... " Im Kontrast dazu steht Mahlers 5. Symphonie, mit der er in innere Abgründe vordringt wie nie zuvor – ein Wechselbad der Gefühle, eine gigantische Filmmusik ohne Film • Klavier: Philipp SCHEUCHER | Orchester der KUG | Dirigent: Marc PÍOLLET
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

09.04. 16

Walzerschritt und Polkahit
(Familienprogramm - 4. Veranstaltung)

Ein Konzert unter Donner und Blitz mit Tritsch-tratsch an der blauen Donau. Wer hat diese schwungvolle Musik des berühmten Walzer-und Polkakönigs Johann Slrauß-Sohn, seiner Brüder und seinesVaters schon von einer Kontrabass-Band gehört? • Kontrabass-Studierende von Ernst Weissensteiner | Konzept/Moderation: Marko Simsa
Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at; Konzert-/Abendkassa;

13.04. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Zusammenspiel
(Hauptabonnement - 9. Veranstaltung)

Hier wird das Motto der Kunstuniversität Graz zum Programm – Kammermusik immer wieder neu definiert
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

14.04. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Zusammenspiel
(Hauptabonnement - 9. Veranstaltung)

Hier wird das Motto der Kunstuniversität Graz zum Programm – Kammermusik immer wieder neu definiert
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

20.04. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Generations
(abo@MUMUTH - 4. Veranstaltung)

2015 haben beide ihren 50er gefeiert, 2016 stehen ihre Orchester erstmals gemeinsam auf der Bühne: das Institut Jazz und das Institut Oberschützen • KUG JazzOrchester | Orchester des Instituts Oberschützen | DirigentInnen: Michael ABENE und Studierende der Studienrichtungen Ensembleleitung Jazz und Jazzkomposition
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

27.04. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Carmina Burana
(Hauptabonnement - 10. Veranstaltung)

Lebendig, prall, humorvoll, sinnlich, bildstark und archaisch: Carl Orffs berühmtestes Werk nach Gedichten aus dem 12. Jahrhundert ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis – für Ausführende wie Zuhörende • Orchester der KUG | KUG-Chor (Einstudierung: Franz JOCHUM) | Dirigent: Ed SPANJAARD
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

04.05. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Schlafes Bruder
(abo@MUMUTH - 5. Veranstaltung)

In Robert Schneiders Romanbestseller „Schlafes Bruder“ spielt die Musik die Hauptrolle. Auf dieser Basis begeben sich Orgel- und Schauspielstudierende gemeinsam auf die Suche nach der Faszination von Schneiders „Klangstürmen“. • Orgel- und Schauspielstudierende
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

12.05. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammenkommen, um gemeinsam eine Produktion zu erarbeiten? Eine Stückentwicklung von Arnhemer und Grazer Theaterstudierenden entlang und jenseits sprachlicher Fugen • Studierende der Institute Schauspiel GRAZ & ARNHEM | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung | Regie: Ali M. ABDULLAH
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

13.05. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammenkommen, um gemeinsam eine Produktion zu erarbeiten? Eine Stückentwicklung von Arnhemer und Grazer Theaterstudierenden entlang und jenseits sprachlicher Fugen • Studierende der Institute Schauspiel GRAZ & ARNHEM | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung | Regie: Ali M. ABDULLAH
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

14.05. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammenkommen, um gemeinsam eine Produktion zu erarbeiten? Eine Stückentwicklung von Arnhemer und Grazer Theaterstudierenden entlang und jenseits sprachlicher Fugen • Studierende der Institute Schauspiel GRAZ & ARNHEM | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung | Regie: Ali M. ABDULLAH
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

17.05. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammenkommen, um gemeinsam eine Produktion zu erarbeiten? Eine Stückentwicklung von Arnhemer und Grazer Theaterstudierenden entlang und jenseits sprachlicher Fugen • Studierende der Institute Schauspiel GRAZ & ARNHEM | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung | Regie: Ali M. ABDULLAH
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

18.05. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammenkommen, um gemeinsam eine Produktion zu erarbeiten? Eine Stückentwicklung von Arnhemer und Grazer Theaterstudierenden entlang und jenseits sprachlicher Fugen • Studierende der Institute Schauspiel GRAZ & ARNHEM | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung | Regie: Ali M. ABDULLAH
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

19.05. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammenkommen, um gemeinsam eine Produktion zu erarbeiten? Eine Stückentwicklung von Arnhemer und Grazer Theaterstudierenden entlang und jenseits sprachlicher Fugen • Studierende der Institute Schauspiel GRAZ & ARNHEM | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung | Regie: Ali M. ABDULLAH
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

20.05. 16

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm
(Schulprogramm - 4. Veranstaltung)

Eine Spielgeschichte in mehreren Sprachen und Musik. An der KUG sprechen wir viele Sprachen, denn wir haben Menschen aus vielen verschiedenen Ländern hier. ln dieser Veranstaltung erzählen sie gemeinsam eine Geschichte, in einer Sprache, die sie selbst erfinden und zusammenbauen, sodass sie einander und alle sie verstehen können. • Schauspiel- und andere Studierende | Konzept: Sieglinde Roth
Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at; Konzert-/Abendkassa;

20.05. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammenkommen, um gemeinsam eine Produktion zu erarbeiten? Eine Stückentwicklung von Arnhemer und Grazer Theaterstudierenden entlang und jenseits sprachlicher Fugen • Studierende der Institute Schauspiel GRAZ & ARNHEM | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung | Regie: Ali M. ABDULLAH
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

21.05. 16

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm
(Familienprogramm - 5. Veranstaltung)

Eine Spielgeschichte in mehreren Sprachen und Musik. An der KUG sprechen wir viele Sprachen, denn wir haben Menschen aus vielen verschiedenen Ländern hier. ln dieser Veranstaltung erzählen sie gemeinsam eine Geschichte, in einer Sprache, die sie selbst erfinden und zusammenbauen, sodass sie einander und alle sie verstehen können. • Schauspiel- und andere Studierende | Konzept: Sieglinde Roth
Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at; Konzert-/Abendkassa;

11.06. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

The Turn of the Screw
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten nach der gleichnamigen Novelle von Henry James. Das Grauen greift Raum – und am Ende, soviel ist sicher, ist eine Person tot. Alles andere bleibt zu untersuchen • Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester der KUG | Musikalische Leitung: Bernhard STEINER | Inszenierung: Roman HOVENBITZER | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

13.06. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

The Turn of the Screw
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten nach der gleichnamigen Novelle von Henry James. Das Grauen greift Raum – und am Ende, soviel ist sicher, ist eine Person tot. Alles andere bleibt zu untersuchen • Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester der KUG | Musikalische Leitung: Bernhard STEINER | Inszenierung: Roman HOVENBITZER | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

15.06. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

The Turn of the Screw
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten nach der gleichnamigen Novelle von Henry James. Das Grauen greift Raum – und am Ende, soviel ist sicher, ist eine Person tot. Alles andere bleibt zu untersuchen • Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester der KUG | Musikalische Leitung: Bernhard STEINER | Inszenierung: Roman HOVENBITZER | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

17.06. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

The Turn of the Screw
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten nach der gleichnamigen Novelle von Henry James. Das Grauen greift Raum – und am Ende, soviel ist sicher, ist eine Person tot. Alles andere bleibt zu untersuchen • Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester der KUG | Musikalische Leitung: Bernhard STEINER | Inszenierung: Roman HOVENBITZER | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

19.06. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

The Turn of the Screw
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten nach der gleichnamigen Novelle von Henry James. Das Grauen greift Raum – und am Ende, soviel ist sicher, ist eine Person tot. Alles andere bleibt zu untersuchen • Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester der KUG | Musikalische Leitung: Bernhard STEINER | Inszenierung: Roman HOVENBITZER | Ausstattung: Studierende/r des Instituts Bühnengestaltung
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

24.06. 16
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Scan II – ein Projekt des Klangforum Wien mit dem Komponisten Klaus Lang und Musik aus der Barockzeit
(abo@MUMUTH - 6. Veranstaltung)

Der Höhepunkt jedes PPCM-Studienjahres: auf der Bühne MusikerInnen des Klangforum Wien gemeinsam mit ihren Studierenden – erstmals in Zusammenarbeit mit dem Institut Alte Musik und Aufführungspraxis. Die zerbrechlichen Klänge des Komponisten Klaus Lang treten in ein Wechselspiel mit Barockmusik • Studierende des Instituts Alte Musik und Aufführungspraxis, Studierende der Studienrichtung Performance Practice in Contemporary Music (PPCM) sowie Mitglieder des Klangforum Wien
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);