ÖH - Österreichische HochschülerInnenschaft

Die HochschülerInnenschaft vertritt die Anliegen und Interessen der Studierenden gegenüber der Universität und den staatlichen Behörden (vor allem gegenüber dem Wissenschaftsministerium). Sie verfügt über die nötige Infrastruktur und das juristische Know-how, um sowohl Probleme einzelner Studierender zu lösen, als auch generelle studentische Anliegen gegenüber den Behörden durchzusetzen.

 

Studierende haben ein ernstzunehmendes Mitspracherecht in den Gremien der Universität. Sie sind in den Habilitationskommissionen, der Studienplankommission, wie auch im Senat, dem obersten Organ der Universität neben dem Rektor vertreten. Diese Gremien, werden paritätisch besetzt. Die Studierenden können also die Agenden der Universität nachhaltig in ihrem Sinn beeinflussen. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn aus der Studentenschaft selbst inhaltliche Impulse kommen. Das HSG (HochschülerInnenschaftsgesetzt) regelt die Arbeit der Studierendenvertretung, auch die jeweilige Satzung und die Wahlordnung bestimmen den rechtlichen Rahmen.

 

Die HochschülerInnenschaft lädt alle interessierten Studierenden zur Mitarbeit als Studentenvertreter ein. Wir bieten Dir dafür eine umfassende Ausbildung, wertvolle Hintergrundinformationen und stellen Dir die nötige Infrastruktur zur Verfügung, um Deiner Aufgabe als gesetzlich berufener Studentenvertretung auch wirklich erfolgreich im Sinne der Studierenden gerecht zu werden.

 

Zur Website der ÖH an der KUG geht es hier.