Berichte, Zahlen, Fakten

Die wesentlichen Aufgaben des Berichtswesens sind:

  • die Erfüllung gesetzlich vorgeschriebener Berichtspflichten sowie
  • die Bereitstellung von Informationen für interne und externe Stellen
  • und die Darstellung der KUG nach außen durch Publikation ausgewählter Daten und Fakten.


Zu den gesetzlich vorgeschriebenen Berichtspflichten zählen:

  • die Wissensbilanz: eine umfassende statistische Erhebung des intellektuellen Kapitals der Universitäten in Form von Kennzahlen aus den Bereichen Humankapital, Strukturkapital, Beziehungskapital sowie der Kernprozesse Lehre und Weiterbildung sowie Forschung und Entwicklung und Entwicklung und Erschließung der Künste. Zusätzlich ist eine narrative Darstellung des Wirkungsbereichs, der Zielsetzungen und Strategien der Universität vorgeschrieben. 
  • der Tätigkeitsbericht: in den Jahren 2005, 2006 und 2007 hat die Universität einen Tätigkeitsbericht über das jeweils vergangene Kalenderjahr vorgelegt, der sich auf das gesamte Leistungsspektrum der Universität bezogen hat. Ab 2008 wurde der Tätigkeitsbericht vom Leistungsbericht abgelöst.
  • der Leistungsbericht: ab 2008 wurde auf Basis der Leistungsvereinbarung ein Leistungsbericht erstellt. Ab 2010 ist der Leistungsbericht in die Wissensbilanz als Kapitel II integriert.



Berichte der KUG:

 

 


Kollektivvertrag:


Links:


Zur Wissensbilanzverordnung



Kontakt: Qualitätsmanagement und Berichte

Tel.  0316/389-1200 



Für Fragen zum Rechnungabschluss:
Stabsabteilung Controlling und Kostenrechnung


Für Fragen zu Maßnahmen im Umweltschutzbereich:
Infrastruktur