About us

Musik spricht für sich selbst - zu und mit denen, die die Codes des Musikbetriebs verstehen und mit Konzerten des klassischen und zeitgenössischen Repertoires aufgewachsen sind. Mit großer Dringlichkeit sind heute aber Vermittler*innen gefragt, die mehrere kulturelle Sprachen sprechen und neugierig darauf sind, was unser Publikum empfindet, denkt und assoziiert, das vielleicht zum ersten Mal ins Konzert kommt. Musiker*innen und Musikvermittler*innen sind daher mit vielfältigen Übersetzungsaufgabe konfrontiert: Waren sie bisher schon die Akteure innerhalb des Musikbetriebs, die sich am ehesten bewusst waren, dass ihr eigener kultureller Standpunkt nur ein Ausgangspunkt für Projekte mit Menschen in einer Migrationsgesellschaft sein kann, so wird es in Zukunft noch viel wichtiger werden, kulturelle Differenzen auszuhandeln und neue Schnittstellen zu finden, um Konzerthäuser, Orchester und Ensembles zu relevanten Orten des Gesprächs und der Begegnung zu machen - für kommunikative und wagemutige Künstler*innen und ein immer wieder neu zu entdeckendes Publikum. Theaterpädagogische Arbeit ergänzt und bereichert hier sowohl den Diskurs als auch die Praxis und richtet den Blick zusätzlich auf das potentielle Publikum von Theater und Performance.

 

Die Kunstuniversität Graz setzt hier einen besonderen Schwerpunkt in der Ausbildung junger Künstler*innen.

Kernteam
Ulla Pilz
Sieglinde Roth
Constanze Wimmer

Weitere Lehrende
Sonja Harter  
Stefan Heckel                                                                                                                                                                                                                                                        
Helmut Schmidinger
Roman Senkl
Aurelia Staub-Latzer