KUG Subscription Series

Keine Veranstaltungen am 18.11.2017. Nächste Veranstaltung(en)

03.12. 17
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Süßer als Wein
(Hauptabonnement - 3. Veranstaltung)

Das Institut für Kirchenmusik und Orgel läutet den Advent mit Palestrinas berühmter Vertonung von Salomons Hohelied ein, umrahmt durch Höhepunkte der Harmonik in César Francks Orgelwerken | Giovanni Pierluigi da Palestrina: Motetten aus dem „Canticum canticorum“ • César Franck: Choral E-Dur, h-Moll und a-Moll | Soli und Basso continuo: Studierende der Kunstuniversität Graz | Chor des Instituts für Kirchenmusik und Orgel | Dirigent: Josef M. DOELLER
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

  • Beginn 20:00 , Dom zu Graz

14.12. 17
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Fantastique
(Hauptabonnement - 4. Veranstaltung)

Zwei durch und durch romantische Symphonien umrahmen das Instrumentalkonzert eines berühmten Schlagwerkers der Gegenwart | Georges Bizet: Symphonie in C • Emmanuel Séjourné: Konzert für Marimba und Streicher (2005) • Hector Berlioz: Symphonie fantastique op. 14 | Cecilia MARTELLUCCI – Marimba | Universitätsorchester Oberschützen | Dirigent: Martin KERSCHBAUM
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

12.01. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Woyzeck
(Hauptabonnement - 5. Veranstaltung)

nach dem Stück von Georg Büchner, das von dem erschöpfenden Kampf um das Überleben handelt, in einer zutiefst unterdrückenden Gesellschaft zwischen denen, denen das Leben nichts schuldet, und denen, denen es alles schuldet. Tom Waits fängt Büchners Abgründe mit dunkel-melancholischer Poesie und unverhohlener Emotion auf, er führt Büchners „menschliche Naturen“ an andere Ränder, wie ein mitleidender Zauberer, der herausfinden will, ob nicht doch irgendwo ein Licht auflodert …| 3. Jahrgang des Instituts Schauspiel | Regie: Sabine AUF DER HEYDE | Ausstattung: Sophia PROFANTER (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

13.01. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Woyzeck
(Hauptabonnement - 5. Veranstaltung)

nach dem Stück von Georg Büchner, das von dem erschöpfenden Kampf um das Überleben handelt, in einer zutiefst unterdrückenden Gesellschaft zwischen denen, denen das Leben nichts schuldet, und denen, denen es alles schuldet. Tom Waits fängt Büchners Abgründe mit dunkel-melancholischer Poesie und unverhohlener Emotion auf, er führt Büchners „menschliche Naturen“ an andere Ränder, wie ein mitleidender Zauberer, der herausfinden will, ob nicht doch irgendwo ein Licht auflodert …| 3. Jahrgang des Instituts Schauspiel | Regie: Sabine AUF DER HEYDE | Ausstattung: Sophia PROFANTER (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

15.01. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Woyzeck
(Hauptabonnement - 5. Veranstaltung)

nach dem Stück von Georg Büchner, das von dem erschöpfenden Kampf um das Überleben handelt, in einer zutiefst unterdrückenden Gesellschaft zwischen denen, denen das Leben nichts schuldet, und denen, denen es alles schuldet. Tom Waits fängt Büchners Abgründe mit dunkel-melancholischer Poesie und unverhohlener Emotion auf, er führt Büchners „menschliche Naturen“ an andere Ränder, wie ein mitleidender Zauberer, der herausfinden will, ob nicht doch irgendwo ein Licht auflodert …| 3. Jahrgang des Instituts Schauspiel | Regie: Sabine AUF DER HEYDE | Ausstattung: Sophia PROFANTER (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

16.01. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Woyzeck
(Hauptabonnement - 5. Veranstaltung)

nach dem Stück von Georg Büchner, das von dem erschöpfenden Kampf um das Überleben handelt, in einer zutiefst unterdrückenden Gesellschaft zwischen denen, denen das Leben nichts schuldet, und denen, denen es alles schuldet. Tom Waits fängt Büchners Abgründe mit dunkel-melancholischer Poesie und unverhohlener Emotion auf, er führt Büchners „menschliche Naturen“ an andere Ränder, wie ein mitleidender Zauberer, der herausfinden will, ob nicht doch irgendwo ein Licht auflodert …| 3. Jahrgang des Instituts Schauspiel | Regie: Sabine AUF DER HEYDE | Ausstattung: Sophia PROFANTER (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

17.01. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Woyzeck
(Hauptabonnement - 5. Veranstaltung)

nach dem Stück von Georg Büchner, das von dem erschöpfenden Kampf um das Überleben handelt, in einer zutiefst unterdrückenden Gesellschaft zwischen denen, denen das Leben nichts schuldet, und denen, denen es alles schuldet. Tom Waits fängt Büchners Abgründe mit dunkel-melancholischer Poesie und unverhohlener Emotion auf, er führt Büchners „menschliche Naturen“ an andere Ränder, wie ein mitleidender Zauberer, der herausfinden will, ob nicht doch irgendwo ein Licht auflodert …| 3. Jahrgang des Instituts Schauspiel | Regie: Sabine AUF DER HEYDE | Ausstattung: Sophia PROFANTER (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

18.01. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Woyzeck
(Hauptabonnement - 5. Veranstaltung)

nach dem Stück von Georg Büchner, das von dem erschöpfenden Kampf um das Überleben handelt, in einer zutiefst unterdrückenden Gesellschaft zwischen denen, denen das Leben nichts schuldet, und denen, denen es alles schuldet. Tom Waits fängt Büchners Abgründe mit dunkel-melancholischer Poesie und unverhohlener Emotion auf, er führt Büchners „menschliche Naturen“ an andere Ränder, wie ein mitleidender Zauberer, der herausfinden will, ob nicht doch irgendwo ein Licht auflodert …| 3. Jahrgang des Instituts Schauspiel | Regie: Sabine AUF DER HEYDE | Ausstattung: Sophia PROFANTER (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

19.01. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Woyzeck
(Hauptabonnement - 5. Veranstaltung)

nach dem Stück von Georg Büchner, das von dem erschöpfenden Kampf um das Überleben handelt, in einer zutiefst unterdrückenden Gesellschaft zwischen denen, denen das Leben nichts schuldet, und denen, denen es alles schuldet. Tom Waits fängt Büchners Abgründe mit dunkel-melancholischer Poesie und unverhohlener Emotion auf, er führt Büchners „menschliche Naturen“ an andere Ränder, wie ein mitleidender Zauberer, der herausfinden will, ob nicht doch irgendwo ein Licht auflodert …| 3. Jahrgang des Instituts Schauspiel | Regie: Sabine AUF DER HEYDE | Ausstattung: Sophia PROFANTER (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

02.03. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Abo
EUphony
(Hauptabonnement - 7. Veranstaltung)

Orchesterausbildung auf ganz spezifische und zukunftsorientierte Weise – und dazu eine Europatournee! Das bietet das EUphony Youth Orchestra europäischen Musikstudierenden | Richard Strauss: Metamorphosen • Dmitri Schostakowitsch: Klavierkonzert Nr. 1 c-Moll op. 35 • Johannes Brahms: 1. Sinfonie c-Moll | EUphony Youth Orchester | Dirigent: Daniel GEISS
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

22.03. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Eroica
(Hauptabonnement - 8. Veranstaltung)

Ivor Bolton konnte gewonnen werden, mit den Studierenden Werke der drei Großmeister der Wiener Klassik zu erarbeiten – vom Orpheus-Mythos bis hin zu Napoleon Bonaparte | Joseph Haydn: Ouvertüre zur Oper „L‘Anima del Filosofo” Hob Ia:3 • Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante für Violine und Viola KV 364 • Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 3 „Eroica“ | Soli: Studierende nach Auswahlspiel | Orchester der Kunstuniversität Graz | Dirigent: Ivor BOLTON
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

25.04. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Die Italienische
(Hauptabonnement - 10. Veranstaltung)

Ein Programm mit einer ebenso großen geografischen wie musikalischen Spannweite. Auf Goethes Spuren war Felix Mendelssohn nach Italien gereist – er nennt es „das Land der Kunst“, das ihn zu einer Symphonie inspiriert, die uns all das Glück und die Freude hören lässt, die er dort erleben durfte | Lars-Erik Larsson: Pastoral Suite • Lars-Erik Larsson: Konzert für Altosaxofon und Orchester op. 14 • Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“ | Saxofon: Nina KLINAR | Orchester der Kunstuniversität Graz | Dirigent: Gérard KORSTEN
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

26.05. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Gogo no Eiko - Das verratene Meer
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Pubertät, Rebellion und falsche Idole sind die Grundthemen von Henzes fesselnder Oper. Der erfolgreichen konzertanten Uraufführung der revidierten Fassung von Das verratene Meer bei den Salzburger Festspielen 2006 folgt im Rahmen unserer Opernproduktion die szenische Erstaufführung für den deutschsprachigen Raum | Musikdrama in zwei Akten von Hans Werner Henze | Libretto von Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman Gogo no Eiko (Der Seemann, der die See verriet) von Yukio Mishima | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz | Inszenierung: René ZISTERER | Musikalische Leitung: N.N. | Ausstattung: Vanessa PRESSL (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

28.05. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Gogo no Eiko - Das verratene Meer
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Pubertät, Rebellion und falsche Idole sind die Grundthemen von Henzes fesselnder Oper. Der erfolgreichen konzertanten Uraufführung der revidierten Fassung von Das verratene Meer bei den Salzburger Festspielen 2006 folgt im Rahmen unserer Opernproduktion die szenische Erstaufführung für den deutschsprachigen Raum | Musikdrama in zwei Akten von Hans Werner Henze | Libretto von Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman Gogo no Eiko (Der Seemann, der die See verriet) von Yukio Mishima | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz | Inszenierung: René ZISTERER | Musikalische Leitung: N.N. | Ausstattung: Vanessa PRESSL (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

30.05. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Gogo no Eiko - Das verratene Meer
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Pubertät, Rebellion und falsche Idole sind die Grundthemen von Henzes fesselnder Oper. Der erfolgreichen konzertanten Uraufführung der revidierten Fassung von Das verratene Meer bei den Salzburger Festspielen 2006 folgt im Rahmen unserer Opernproduktion die szenische Erstaufführung für den deutschsprachigen Raum | Musikdrama in zwei Akten von Hans Werner Henze | Libretto von Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman Gogo no Eiko (Der Seemann, der die See verriet) von Yukio Mishima | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz | Inszenierung: René ZISTERER | Musikalische Leitung: N.N. | Ausstattung: Vanessa PRESSL (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

01.06. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Gogo no Eiko - Das verratene Meer
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Pubertät, Rebellion und falsche Idole sind die Grundthemen von Henzes fesselnder Oper. Der erfolgreichen konzertanten Uraufführung der revidierten Fassung von Das verratene Meer bei den Salzburger Festspielen 2006 folgt im Rahmen unserer Opernproduktion die szenische Erstaufführung für den deutschsprachigen Raum | Musikdrama in zwei Akten von Hans Werner Henze | Libretto von Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman Gogo no Eiko (Der Seemann, der die See verriet) von Yukio Mishima | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz | Inszenierung: René ZISTERER | Musikalische Leitung: N.N. | Ausstattung: Vanessa PRESSL (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

03.06. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Gogo no Eiko - Das verratene Meer
(Hauptabonnement - 11. Veranstaltung)

Pubertät, Rebellion und falsche Idole sind die Grundthemen von Henzes fesselnder Oper. Der erfolgreichen konzertanten Uraufführung der revidierten Fassung von Das verratene Meer bei den Salzburger Festspielen 2006 folgt im Rahmen unserer Opernproduktion die szenische Erstaufführung für den deutschsprachigen Raum | Musikdrama in zwei Akten von Hans Werner Henze | Libretto von Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman Gogo no Eiko (Der Seemann, der die See verriet) von Yukio Mishima | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz | Inszenierung: René ZISTERER | Musikalische Leitung: N.N. | Ausstattung: Vanessa PRESSL (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

15.06. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Stabat Mater
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Das berühmte oratorische Werk erklingt hier in seiner wenig bekannten kammermusikalischen, ursprünglichen Gestalt und wird durch Meisterwerke der Chormusik aus dem 19. und 20. Jahrhundert umrahmt | Antonín Dvořák: Stabat mater (Originalfassung 1876 für Klavier, Soli und Chor) • Francis Poulenc: Tenebrae factae sunt • Antonio Lotti: Crucifixus • John Taverner: Hymn to the mother of God | Kammerchor und Studiochor der Kunstuniversität Graz | Leitung: Studierende Chordirigieren und Johannes PRINZ
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);