Masterclasses für die Colombian Youth Philharmonic

Fotos | Videos | 1 von 1 |

Masterclasses für die Colombian Youth Philharmonic

erstellt am 27. July 2017

Am 5. Juli 2017 gastierte die Colombian Youth Philharmonic bei der styriarte – das Konzert unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada war ein großer Erfolg. Seinen Graz-Besuch durfte das Orchester mit einer Reihe musikalischer Workshops bei ProfessorInnen der Kunstuniversität Graz verbinden.

Vermittelt durch Honorarkonsul Alonso Alberto Jimenez Arboleda wurde von der Kunstuniversität Graz und ihrer Stabsabteilung Sponsoring/Fundraising eine Reihe ausgesuchter Workshops durch Lehrende des Hauses für Mitglieder der Colombian Youth Philharmonic initiiert: Es engagierten sich Maighread Mc Crann (Violine), Thomas Eibinger (Posaune), David Seidel (Fagott), der Dirigent Nassir Heidarian-Rasty und der Pianist Andreas Woyke sowie – als Gast – Friedrich Kleinhapl (Cello).

Die Verbindung von Konzert und Masterclass entspricht ganz dem Konzept der Colombian Youth Philharmonic. Regelmäßig sollen die jungen Künstler, die in einem strengen Auswahlverfahren landesweit von einer internationalen Jury ausgewählt wurden, ihr Können in Workshops mit Musikern namhafter Orchester verfeinern. Sie arbeiteten bereits mit den Wiener Philharmonikern, dem Mahler Chamber Orchestra, dem Houston Symphony oder dem hr-Sinfonieorchester Frankfurt. Als Unterstützerin des Orchesters findet sich die Kunstuniversität Graz folglich in bester Gesellschaft.

2010 von der Stiftung „Fundación Bolívar Davivienda“ gegründet, hat das kolumbianische Jugendorchester mit seinen Musikern zwischen 16 und 24 Jahren bereits bei mehr als 120 Konzerten in und außerhalb Kolumbiens seine Zuhörer begeistert. In Graz standen Igor Strawinskiys „Le Sacre du Printemps“ und Werke von Jimmy Lopez, Alberto Ginastera, Gabriela Lena Frank und Silvestre Revueltas am Programm.


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - required field

*

*
*

*