Schlagen erlaubt!

Schlagwerkensemble der Kunstuniversität Graz; Foto: Alexander WenzeldownloadFoto: Alexander Wenzel
Fotos | Videos | 1 von 1 |

Schlagen erlaubt!

erstellt am 24. November 2015

Schon beim Spielen in der Sandkiste wird uns immer wieder gesagt, dass Schlagen verboten ist. Die coolen Jungs und Mädels, die an der KUG Schlagwerk studieren, sind da ein Ausnahme.

Freitag, 4.12.2015, 10:00 Uhr (Schulprogramm)
Samstag, 5.12.2015, 16.00 Uhr (Familienprogramm)
MUMUTH-Proberaum



Wer sind diese seltsamen Gestalten, die um die große Trommel schleichen?
Die werden doch nicht etwa…. O ja, sie werden schlagen!
Aber keine Angst, es passiert nichts, sie schlagen nämlich nur auf diese Wunderdinge aus Holz, Metall und Fellen.
Und dabei kommen viele Fragen auf:
Kann man sich dieses riesige Xylophon auch zu dritt teilen?
Wie klingen Konservendosen?
Kann man Hitze auf Instrumenten spielen?
Sind diese flachen Vollmonde auch Trommeln?
Und ist es wirklich so schlimm, wenn man nur Triangel spielen darf?


Komm mit auf eine wilde, laute, lustige und aufregende Reise in die Welt des Rhythmus, zu Trommeln, Glocken, Stabspielen, Pauken, Becken, Shakern, Bongos, Congas und Gongs.


Ein Konzert für Kinder zwischen 6 und 12 und ihre Familien


Mit Werken von Nebojsa Jovan Zivkovic, Mark Ford, Per Andreasson,
Emmanuel Séjourné, Mark Ford, Nebojsa Zivkovic und Timm Pieper


Studierende der Studienrichtung Schlaginstrumente

Konzept: Ulrike Stadler/Ulla Pilz


Eintrittskarten: kinderabo@kug.ac.at und an der Konzertkasse ab 30 Minuten vor Beginn



Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - required field

*

*


*