Forschung

Die Kunstuniversität Graz fühlt sich der wissenschaftlichen und künstlerischen Forschung in besonderem Maße verpflichtet. Konkreten und sichtbaren Ausdruck findet diese Orientierung seit Jahren u.a. durch zahlreiche kompetitiv eingeworbene Förderungen sowohl für wissenschaftliche als auch für künstlerisch-wissenschaftliche Forschungsprojekte, durch vielfältige internationale Forschungskooperationen sowie durch die Gründung der ersten Doktoratsschule für ein künstlerisches Doktorat in Österreich und die Professionalisierung des wissenschaftlichen Doktoratsprogramms. Die Kunstuniversität Graz konnte sich dadurch erfolgreich als führende Forschungsuniversität unter den österreichischen Kunstuniversitäten und als internationaler „Hub“ für die im Haus vertretenen Forschungsbereiche etablieren. Dieser Status international ausgewiesener Exzellenz soll erhalten und ausgebaut werden, um so die Sichtbarkeit und Attraktivität als institutioneller „Player“ im europäischen Forschungsraum weiter zu stärken.

In der wissenschaftlichen Forschung soll die einzigartige Konzentration musik- und theaterbezogener Fachrichtungen weiter erhalten werden. Der interdisziplinäre Austausch zwischen den verschiedenen Fachbereichen in der Forschung innerhalb der Kunstuniversität Graz und mit externen Partner_innen soll ebenso weiterentwickelt werden wie die lebendige Verbindung zwischen Forschung und künstlerischer Praxis. Eine solide Grundfinanzierung der Forschung wird durch eine effiziente Drittmittelstrategie ergänzt.