Opern der Zukunft 2014

Opern der Zukunft
(Vol. 49, 2 CDs)

Opern der Zukunft

Wer am Campus der Kunstuniversität Graz das MUMUTH betritt, unser Haus für Musik und Musiktheater, findet sich in einem klingenden Labor wieder, wo Kunst für die Zukunft kreiert wird. Oper ist ein Großereignis: Die für die Erhebung des Augenblicks inszenierte Vereinigung von Musik, Sprache und Bild. Und nirgends ist die Größe dieser Form so deutlich zu spüren, wie an den Stätten ihrer Produktion. Jede/r die/der ein Opernhaus schon einmal backstage kennen lernen durfte - die Hinterbühne und den Schnürböden, die Energie im Orchestergraben - wird das bestätigen.

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz wird Oper gemacht. Hier entstehen nicht nur Aufführungen, wir gehen viele Schritte weiter zurück, bis zur Komposition. Bei unserem in Kooperation mit der Oper Graz veranstalteten Uraufführungsprojekt OPERN DER ZUKUNFT wird der ehrgeizige Versuch unternommen, diese eindrucksvolle Form des Zusammenspiels der Künste weiter in die Klangwelt der Zukunft zu tragen. Denn so groß die Oper ist, so klein ist die Zahl der aktuell gespielten, kanonisierten Werke. Auf dieser Klangdebüts-CD finden sich mit den Arbeiten von Wen-Cheh Lee, Zesses Seglias, Yukiko Watanabe und Lorenzo Romano vier beeindruckende Ideen, wie künftiges Musiktheater klingen kann. Alle vier KomponistInnen haben an der Kunstuniversität Graz studiert, bei Beat Furrer, dem Leiter dieses Projekts, und bei Gerd Kühr. Die Uraufführung an der Oper Graz unter der Regie von Ernst M. Binder wurde durch KünstlerInnen von Oper Graz und Kunstuniversität Graz zu einem faszinierenden Musiktheatererlebnis gemacht, das wir auf dieser CD für Sie akustisch eingefangen haben.

Elisabeth Freismuth
Rektorin der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz


Titelliste:

Wen-Che Lee (* 1986)
Franz. Ein Traumspiel [28:24]
1. Vorspiel
2. Traumspiel 1
3. Traumspiel 2
4. Traumspiel 3
5. Traumspiel 4
6. Traumspiel 5
7. Traumspiel 6
8. Traumspiel 7


Zesses Seglias (*1984)
9. hystèra [15:01]


Yukiko Watanabe (* 1983)
10. Die weiche Mondin [190:01]


Lorenzo Romano (* 1985)
K. Frammenti dell'attesa [16:08]
11.
Scena 1
12. Scena 2
13. Scena 3