Fachbereich Sound and Music Computing

Der Fachbereich Sound and Music Computing, angesiedelt am Institut 17, verfolgt das Ziel, das Verständnis der Phänomene Klang und Musik auf der Basis ihrer informatischen Modellierung und Produktion weiterzuentwickeln. Dabei kommen Methoden der Natur-, Ingenieurs- und Geisteswissenschaften sowie der künstlerischen Forschung zur Anwendung. Die sich daraus ergebende Verschränkung von EEK mit wissenschaftlicher Grundlagenforschung und anwendungsorientierter Entwicklung bildet die Voraussetzung für die Bearbeitung zahlreicher Forschungsfragen, die in folgenden vier Forschungsfeldern gruppiert sind:

Darüberhinaus versteht sich der Fachbereich auch als Schnittstelle zwischen den verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen und der Kunst, sowie zwischen neuen Technologien und musikalischer Praxis.

Fachbereichssprecher: Dipl.Ing. Dr.techn. Alois Sontacchi