Zurück zur Übersicht

Buch-Veröffentlichung aus dem IEM ist Bestseller im Springer-Verlag

Buchcover Ambisonics; Foto: Springer Verlag

Das im Mai 2019 bei Springer Open veröffentlichte Ambisonics-Buch der IEM-Mitarbeiter Zotter und Frank hatte bis November bereits 60.000 Downloads und liegt auf Platz 6 der verkauften(!) Bücher des renommierten Wissenschaftsverlages im Bereich Applied Science im Jahr 2019.

erstellt am:

Der Erfolg des von Matthias Frank und Franz Zotter verfassten Buches ist umso bemerkenswerter, als es sich um eine Open-Access-Veröffentlichung handelt und der Verkaufsstart spät im Jahr erfolgte.

Die Ambisonics-Technologie zur Aufnahme, Verarbeitung und Wiedergabe von 3D Audio hat sich in den vergangenen Jahren weltweit stark verbreitet. Das liegt vor allem daran, dass sie zum Standard für Virtual Reality und 360° Videos geworden ist. Am Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) ist Ambisonics seit vielen Jahren ein großes Forschungsgebiet.

Die beiden IEM-Mitarbeiter Matthias Frank und Franz Zotter haben in ihrem Open-Access Buch die letzten 10 Jahre Forschung auf diesem Gebiet veröffentlicht. Das Buch, welches die Grundlagen prägnant erklärt, rüstet die Leser_innen dabei sowohl mit dem psychoakustischen und signalverarbeitungstechnischen, als auch mit dem akustischen und mathematischen Wissen aus. Abgerundet wird das Buch durch viele praktische Beispiele, wie Ambisonics mit freier Software verwendet werden kann. Zusätzlich sind die wissenschaftlichen Daten zur Ermöglichung der reproduzierbaren Forschung offen gelegt.

Die Autoren bedanken sich bei der Universitätsbibliothek und dem Zukunftsfonds Steiermark für die Finanzierung der Veröffentlichungskosten und bei allen Kolleginnen und Kollegen, die die Forschung in den letzten Jahren unterstützt und vorangetrieben haben.

Das Buch kann unter diesem Link frei heruntergeladen werden:
https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-030-17207-7#about