Zurück zur Übersicht

ELSA EIS UND HERBERT HEISS

Camilo Olguin; Foto: Johannes Gellner

Ein musikalisches Feuerwerk der Gegensätze wird am 31. Jänner im Abo für junges Publikum im MUMUTH der Kunstuniversität Graz gezündet: Elsa Eis und Herbert Heiß liefern sich einen gesungenen Wettstreit zwischen heißen und coolen Klängen – unter anderem mit Musik aus dem Disney-Erfolgsfilm „Die Eiskönigin“.

erstellt am:

FR 31.01.2020, 17.00 Uhr
MUMUTH, Proberaum


Sommer oder Winter, Feuer oder Eis, heiße oder coole Klänge? Ob sich Gegensätze anziehen, zeigt sich im nächsten KUG-Konzert für Kinder und ihre Erwachsenen: In einem musikalischen Wettstreit liefern sich Christine Rainer als Elsa Eis und Camilo Olguin als Herbert Heiß ein mitreißendes Gesangsduell. Unter anderem erklingen dabei Melodien aus dem erfolgreichen Disney-Film „Die Eiskönigin“ – mit neuen Texten versehen. Nach einem Konzept von Anna Prisching und Sofia Pinaeva teilt sich dafür die Bühne im Proberaum des MUMUTH in einen karibischen Sommertraum und ein winterliches Eisparadies.

Mitwirkende

Christine RAINER (Gesang, Elsa Eis)
Camilo OLGUIN (Gesang, Herbert Heiß)
Anna PRISCHING (Erzählerin)
Sofia PINAEVA (Flöte)
Anna ILCHUK (Klavier)

Konzept: Anna PRISCHING und Sofia PINAEVA

Leitung: Ulla PILZ

Tickets: kinderabo(at)kug.ac.at / Konzertkasse