Zurück zur Übersicht

Ernst von Siemens Musikstiftung: großzügiges Hilfsprogramm für Musikstudierende

Die KUG erhält von der Schweizerischen Ernst von Siemens Musikstiftung EUR 89.700,-- Nothilfe für besonders durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffene Musikstudierende.

erstellt am:

Musikstudierende zählen zu den am härtesten von der aktuellen Situation betroffenen Gruppen. Als junge Kulturschaffende und Studierende, oft auch als Bürger_innen aus EU-Drittstaaten, wurden viele von ihnen durch den Verlust ihrer Einnahmequellen, durch rigide Reisebestimmungen auf Grund von COVID-19 und durch nicht mehr leistbare Lebenserhaltungskosten in eine äußerst prekäre Situation gebracht. Von staatlichen Hilfeleistungen konnten sie mehrheitlich nicht oder nur ungenügend erfasst werden.

In dieser Situation bringt das großzügige Engagement der Ernst von Siemens Musikstiftung Hoffnung auf eine spürbare Verbesserung: Im Rahmen einer einmaligen zweckgebundenen Ausschüttung von Geldern wird die KUG mit einem Betrag von EUR 89.700,-- zur Unterstützung der durch COVID-19 in Not geratenen Studierenden bedacht. Die Auszahlung ist durch die Universität vertragsgemäß nach Bedürftigkeit zu organisieren.