Zurück zur Übersicht

Forschungspreise fürs IEM

Christof Ressi erhält den Würdigungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung von Elmar Pichl, dem Sektionschef der Sektion IV (v.l.n.r), Foto: Martin Lusser

Junge Künstler_innen und Forscher_innen des KUG-Instituts für Elektronische Musik und Akustik (IEM) wurden Anfang Dezember mit Preisen des Wissenschaftsministeriums sowie der WKO ausgezeichnet.

erstellt am:

KUG-Absolvent Christof RESSI mit Würdigungspreis des Wissenschaftsministeriums ausgezeichnet

Der Würdigungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wird seit 1990 an die 50 besten Diplomabsolvent_innen bzw. Masterabsolvent_innen des vergangenen Studienjahres vergeben. Die Vorschläge dafür kommen von den österreichischen Universitäten. Am 3. Dezember 2019 wurde der Preis in der Aula der Wissenschaften in Wien vergeben. Einer der diesjährigen Würdigungspreise ging an den Komponisten Christof Ressi, der an der Kunstuniversität u.a. Computermusik am IEM studierte.

WKO-Forschungsstipendien für Elisabeth FRAUSCHER und Kajetan ENGE

Unter dem Titel „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ wurden Anfang Dezember von WKO Steiermark Präsident Josef Herk 19 Forschungsstipendien der steirischen Unternehmerschaft für wirtschaftsnahe Diplom- und Masterarbeiten vergeben. Jeder Stipendiat erhält hier 2.100 Euro, weitere 500 Euro gibt es für das betreuende Institut. Die KUG freut sich über gleich zwei Stipendiat_innen aus dem Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM), diese gehen an Elisabeth Frauscher und Kajetan Enge.

Einen Nachbericht zur Verleihung finden Sie auch hier.