Zurück zur Übersicht

Gianmario-Borio-Vorträge und Olga-Neuwirth-Forschung

Olga Neuwirth; Foto: Harald Hoffmann

Mit zwei Gastvorträgen ist der renommierte italienische Musikforscher Gianmario Borio am 8. und 9. Jänner 2020 an der KUG zu erleben. Am 10. Jänner wird im Universitätsarchiv zudem ein Workshop mit ihm geboten, der Olga Neuwirths Partituren in den Sammlungen der Kunstuniversität Graz gewidmet ist.

erstellt am:

Olga Neuwirth ist so präsent wie noch nie. Am 8. Dezember 2019 brachte die Wiener Staatsoper mit ihrem „Orlando“ zum ersten Mal in der Geschichte des Hauses eine Oper aus der Feder einer Frau zur Uraufführung. Die KUG besitzt und beforscht seit 2015 einen Teilvorlass mit zentralen Werken der Komponistin. Im Rahmen eines Workshops und einer Führung im Universitätsarchiv werden am 10. Jänner mit Susanne Kogler und Gianmario Borio (Pavia) „Forschungsstand und Perspektiven" präsentiert. Im Rahmen des Workshops wird zudem ein auf CD erhältlicher Mittschnitt des Olga Neuwirth 2018 zu ihrem 50. Geburtstag gewidmeten KUG-Konzertes präsentiert.

Schon für die Tage davor, am 8. und 9. Jänner 2020, konnte Gianmario Borio für zwei Gastvorträge gewonnen werden. Er spricht über „Die Archive der Musik des 20. Jahrhunderts: gegenwärtige Strukturen und künftige Herausforderungen“ und „Klangliche Erfindung und die ,Dialektik der Befreiung‘: Freie Improvisation in Europa um 1968“.

Borio ist Direktor des bedeutenden Institute for Music der Fondazione Giorgio Cini (Venedig) und international renommierter Musikforscher: Seine gemeinsam mit Hermann Danuser zur Geschichte der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik, der sogenannten „Darmstädter Ferienkurse“, veröffentlichten Studien gelten als wegweisendes Standardwerk.

Alle drei Veranstaltungen werden durch das Universitätsarchiv der Kunstuniversität Graz in Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft der Karl-Franzens Universität Graz verantwortet.

Gastvortrag von Gianmario Borio. Die Archive der Musik des 20. Jahrhunderts: gegenwärtige Strukturen und künftige Herausforderungen
8. Jänner 2020, 17.45 Uhr
Karl-Franzens-Universität
Mozartgasse 3, Hörsaal 23.02

Gastvortrag von Gianmario Borio. Klangliche Erfindung und die „Dialektik der Befreiung“: Freie Improvisation in Europa um 1968
9. Jänner 2020, 15.15 Uhr
Karl-Franzens-Universität
Mozartgasse 3, Hörsaal 23.02

Workshop und Führung. Olga Neuwirths Partituren in den Sammlungen der Kunstuniversität Graz - Forschungsstand und Perspektiven.
10.01.2019, 10.00 Uhr
Universitätsarchiv der KUG, Brandhofgasse 17-19, Seminarraum 2.64