Zurück zur Übersicht

KUG-Sommertheater: Exploring a Midsummer Night’s Dream

Foto: Johannes Gellner

In der aktuellen Sommerproduktion bewegen sich KUG-Schauspielstudierende des 1. & 2. Jahrgangs ab 8. Juli sehr frei nach William Shakespeare durch das Areal des LKH-Univ. Klinikum Graz.

aktualisiert am:

Premiere: 08.07.2022, 18.30 Uhr
Schmetterlingswiese (siehe Lageplan unten - Kreuzungspunkt E)

LKH-Univ. Klinikum Graz

Weitere Vorstellungen: 12./13./15./16.07.2022
Beginn jeweils um 18.30 Uhr


EINTRITT FREI! (Achtung: Begrenzung auf 50 Personen pro Vorstellung!)

Für die KUG-Sommertheater-Produktion 2022 hat Regisseurin und KUG-Professorin Ute Rauwald das beliebte Open-Air-Format deutlich weiterentwickelt: Bespielt wird nun das Gelände des LKH-Universitätsklinikums, interpretiert wird William Shakespeare – aber auf ungewöhnliche neue Weise:

Begehren, Verlangen, sexuelle Anziehung und Abstoßung werden frei und wild nach Shakespeare erprobt. Analog zur Johannisnacht und verschiedenen Welten – von rationalen Entscheidungen geleitet oder archaischen Elementen geführt – werden am LKH-Gelände polymorphe Liebe, Erotik, Verführung, rituelle Handlungen und Verzauberungen erforscht.

Während in der Renaissance noch das One Sex Model dominiert, bewegen sich die jungen Schauspieler*innen auf dem LGBTQIA+-Teppich und hinterfragen binäre Geschlechtermodelle. Shakespeares Kosmos wird explorativ erkundet und figurale Grenzen werden gesprengt.

Mit an Bord ist das Institut für Bühnengestaltung, das Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis sowie das Institut für Elektronische Musik und Akustik. Gemeinsam gestalten die Studierenden aus den unterschiedlichen Bereichen ein durch und durch sinnliches Sommer-Kunst-Erlebnis und nehmen das Publikum ausgehend von der sogenannten Schmetterlingswiese mit auf eine Liebes- und Entdeckungsreise.

Ein herzliches Danke an Betriebsdirektor Mag. Gebhard Falzberger und die Mitarbeiter*innen des LKH-Univ. Klinikum Graz für die tatkräftige Unterstützung.