Zurück zur Übersicht

KUGjazzlive!@ORPHEUM: Johannes Berauer und „Hourglass“

Johannes Berauer; Foto: Frank G. Brody

Zum Start der neuen Saison mischt am 23. Oktober Johannes Berauer das ORPHEUM auf: Der Komponist ist neuer KUG-Lehrender und stellt sich hier gleich mit seiner britisch-österreichischen Band „Hourglass“ vor.

aktualisiert am:

23.10.2019, 20.00 Uhr
ORPHEUM Extra


Berauers Quintett Hourglass steht für feine, vielschichtige, energiegeladene, tiefgreifende und vor allem mitreißende Musik. Mit Gwilym Simcock (Pat Metheny Quartet) und Mike Walker (Norma Winstone, Dave Holland, Kenny Wheeler) sind neben Berauer zwei weitere absolute Weltstars des Jazz zu hören. (Siehe auch: www.johannesberauer.com/hourglass)

In Teil I des Konzertabends wird die Band durch ausgewählte Studierende verstärkt, gemeinsam präsentiert man Musik, die zuvor in einer zweitägigen Masterclass erarbeitet wurde.

Der neue KUG-Lehrende für Jazzkomposition, Arrangement und Ensembleleitung, Johannes Berauer, hat selbst u. a. bei Jazz-Legende Bob Brookmeyer gelernt. Aufhorchen ließ er außerdem durch seine Arbeit mit Anouar Brahem oder Wolfgang Muthspiel. Seine eigene Musik, die nicht zuletzt im Zentrum dieses Konzertabends steht, vermisst mühelos die stilistischen Grenzen von klassischer Avantgarde, Jazz und Weltmusik.

Line Up:

Johannes Dickbauer (Violin)
Mike Walker (Guitar)
Gwilym Simcock (Piano)
Martin Berauer (Electric Bass)
Bernhard Schimpelsberger (Drums, Percussion, Konnakol)

Mit Kompositionen von Johannes Berauer

Eintrittskarten: www.spielstaetten.at