Zurück zur Übersicht

Seite an Seite

Galina Ustwolskaja

Mit einem ganz besonderen Konzert lädt die Kunstuniversität Graz am 13. November dazu ein, Lehrende und Studierende Seite an Seite auf der Bühne zu erleben. Der Abend im abo@MUMUTH feiert in kammermusikalischer Besetzung zwei Komponistinnen: Clara Schumann und Galina Ustwolskaja.

erstellt am:

MI 13.11.2019, MUMUTH
18.45 UHR, FOYER: MUMUTH-Lounge „Komponistinnen-Pub-Quiz“
19.30 UHR, GYÖRGY-LIGETI-SAAL: Konzert


„Seite an Seite“ stellt das Zusammenspiel von exzellenten Studierenden und renommierten Lehrenden in den Mittelpunkt. Gemeinsam interpretieren sie ein unbekanntes modernes und ein bekanntes romantisches Werk. Mit diesem moderierten Konzert begeht die KUG zudem zwei Komponistinnen-Jubiläen: den 200. Geburtstag von Clara Schumann und den 100. von Galina Ustwolskaja.

„Die Ausübung der Kunst ist ja ein großer Teil meines Ichs, es ist mir die Luft, in der ich atme“, schreibt Clara Schumann. Zu Lebzeiten hauptsächlich als Pianistin erfolgreich, ist sie heute einer der bekanntesten Komponistinnen-Namen der Musikgeschichte, wenn auch zum Teil wegen ihrer Ehe mit Robert Schumann. Kammermusik komponierte sie nur wenig, ihr Klaviertrio op. 17 gilt hier als ihr Meisterwerk.

Auch die Kompositionen der St. Petersburgerin Galina Ustwolskaja stehen immer öfter auf den Spielplänen. Bei den Salzburger Festspielen etwa war ihr 2018 eine ganze Veranstaltungsreihe gewidmet. Ihre einzigartige, kompromisslose Musik voll extremer Kontraste verweigert alle traditionellen Kategorien, und so haben bei Ustwolskaja auch klein besetzte Werke sinfonischen Charakter: Ihr geht es nicht um die Anzahl der Ausführenden oder um die Stückdauer, sondern „um den Kern der Musik selbst“.

Das Programm im Detail

Galina Ustwolskaja: Oktett für zwei Oboen, vier Violinen, Pauke und Klavier

Adolf TRAAR, András CSIZMADIA – Oboe
Emilio PERCAN, Oskar LONGYKA, Katharina LIENDL, Marija RADOVANOVIC – Violine
Johanna GAPPMAIER – Pauke
Ondrej ZAVADIL – Klavier

Clara Schumann: Klaviertrio op. 17

Maja GOMBAČ – Klavier, Dominika FALGER – Violine,
Ema GRČMAN – Violoncello

Eintrittskarten: Abendkasse; Zentralkartenbüro Graz (0316/830255)