Zurück zur Übersicht

Sommersemester 2020: Highlights im KUG-Abonnement

tango argentino; Foto: Johannes Gellner

Für das Sommersemester 2020 bietet die Kunstuniversität Graz wieder Halbzeitabonnements an! Erleben Sie hautnah Vielfalt und Zusammenspiel im beliebten Veranstaltungszyklus der KUG …

aktualisiert am:

Lassen Sie sich von unseren Studierenden immer wieder neu in ihre künstlerischen Welten entführen! Dabei kommen Sie nicht nur in den Genuss zahlreicher inspirierender Abende –als Publikum spielen Sie auch eine ganz wesentliche Rolle für junge Menschen auf dem Weg in ihre künstlerischen Berufe!

Wir freuen uns, wenn Sie auch unsere Einführungsveranstaltungen – den Prolog im Saal, die MUMUTH-Lounge oder das Opern-Frühstück am 24. Mai 2020 – besuchen! Das Entwickeln und Gestalten solcher Veranstaltungen ist ein wesentlicher Teil der Ausbildung unserer Studierenden.

Hauptabonnement:  Vielfalt und Zusammenspiel als Programm!

Das Hauptabonnement der KUG vereint ausgesuchte Höhepunkte aus dem umfassenden Veranstaltungsangebot und spiegelt so das vielfältige Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten wider: Eine vielfältige Mischung aus Orchester-, Chor- und Kammermusik erwartet Sie auch im Sommersemester 2020. Darüber hinaus präsentiert der 3. Jahrgang des Instituts Schauspiel Ende März mit „The Brunch Club“ eine Stückentwicklung unter der Regie der Literatin Ivna Žic, die zuletzt sowohl für den Schweizer als auch für den Österreichischen Buchpreis 2019 nominiert war. Seit Februar 2020 verstärkt Ivna Žic außerdem das Leitungsteam des inklusiven Theaters HORA in Zürich.

Kammermusik mit dem gewissen Extra verspricht der Konzertabend „Zusammenspiel plus“ am 18. und 19. März im MUMUTH. Neue Wege in der Kunstvermittlung werden dabei am ersten Abend beschritten, wenn im Anschluss an das KUG-Abo-Konzert zu später Stunde und in gemütlicher Lounge-Atmosphäre Morton Feldman erklingt.

Die Großmeister der Wiener Klassik, Mozart und Beethoven, treffen beim Orchesterkonzert „Klassik pur“ aufeinander. Das Orchester der Kunstuniversität Graz konzertiert unter dem Dirigat Gérard Korstens im Grazer Stefaniensaal.

Die Studierenden des Instituts für Musiktheater präsentieren im Sommersemester wieder ihre jährliche Opernproduktion. Diesmal steht „Il Trionfo“ von Georg Friedrich Händel am Programm. Mit dem Musikforscher und Dirigenten Claudio Osele als musikalischem Leiter und Jos Groenier als Regisseur zeichnen zwei namhafte internationale Größen des Musiklebens für die Produktion verantwortlich.

abo@MUMUTH: Vielfalt an Stilen und Formaten

Am 13. März ist mit „Invisible Drives #8” wieder die erfolgreiche Kooperation mit der Linzer Bruckneruniversität im MUMUTH zu erleben – moderne Tanzperformance trifft hier auf zeitgenössische Musik. Auf den Spuren des „tango argentino“ wandeln unsere KUG-Studierenden am 24. April. Das jährliche Konzert des Klangforum Wien bietet wiederum im Mai einen Vorgeschmack auf das neue Studienangebot „PPCM vokal“ mit dem neuen KUG-Professor und Bariton Holger Falk.

Abo für junges Publikum: Konzerterlebnis für Jung und Alt

Das Abo für junges Publikum geht nun auch direkt in die Schule(n) –zusätzlich wird wie gewohnt eine Aufführung an der KUG geboten. Im Sommersemester erwartet interessierte Kinder und ihre Erwachsenen im „Musiknotruf 443“ ein spannender Fall für Kommissarin Flunke von und mit Lilian Genn und Stefan Dünser. Im Juni begibt sich „Giuseppes Zeitmaschine“ auf eine Reise in die Vergangenheit …

KUG-Abo-Folder