Zurück zur Übersicht

Vergabe von Stipendien und Preisen an der KUG

Mezzosopranistin Klaudia Brandner-Tandl (Würdigungspreis der Kunstuniversität Graz); Foto: Alexander Wenzel

Im Rahmen eines Preisträger_innen-Konzertes vergab die Kunstuniversität Graz gemeinsam mit der Stadt Graz am 9. Dezember 2019 im Theater im Palais Stipendien und Preise an Absolvent_innen und Studierende der KUG.

aktualisiert am:

Nach Grußworten von Stadtrat Günter Riegler und der Begrüßung durch den geschäftsführenden Vizerektor der KUG, Eike Straub wurden im T.i.P. die diesjährigen Begabtenstipendien und der Wissenschaftspreis der Stadt Graz sowie die Würdigungspreise der Kunstuniversität Graz vergeben. Christa Brüstle, Leiterin des Zentrums für Genderforschung überreichte an diesem Abend auch die Genderpreise der Kunstuniversität Graz an Francesca Agostinis und Elisabeth Kappel. Umrahmt wurde die Verleihung durch die künstlerischen Beiträge der diesjährigen Preisträger_innen.

Die Preisträger_innen im Überblick:

Die Begabtenstipendien der Stadt Graz gingen an
Francesca AGOSTINIS, Karl AICHBERGER, Luca BERECZ, Melika BUZA, Alena Naima KISZTER und Elizaveta SHTEMBERG

Der Wissenschaftspreis der Stadt Graz ging an
Grga PEROŠ

Die Genderpreise der Kunstuniversität Graz erhielten
Francesca AGOSTINIS und Elisabeth KAPPEL

Mit den Würdigungspreisen der Kunstuniversität Graz wurden
Klaudia BRANDNER-TANDL, Davide GAGLIARDI, Jakob HELLING, Jacobo HERNÁNDEZ ENRÍQUEZ und Frieder LANGENBERGER ausgezeichnet.

Die KUG gratuliert allen Preisträger_innen recht herzlich!