10 Jahre MUMUTH

MUMUTH Stiegenaufgang; Foto: Clemens NestroydownloadFoto: Clemens Nestroy
Fotos | Videos | 1 von 1 |

10 Jahre MUMUTH

erstellt am 01. Februar 2019

Das MUMUTH – Haus für Musik und Musiktheater – feiert seinen 10. Geburtstag. Aus diesem Anlass lädt die KUG dazu ein, diesen einzigartigen Kulturbau mit dem eigens dafür entwickelten abo@MUMUTH zu erleben. Aus Anlass des Jubiläums erhalten Interessierte bei der Buchung eines Halbsaison-Abos (4 Konzerte) ab 1. März ein zweites Halbsaison-Abo kostenlos.

Mit dem MUMUTH eröffnete die Kunstuniversität Graz 2009 einen faszinierenden Experimentier- und Übungsraum für innovative Klangkunst und Musik. Das architektonisch und akustisch einzigartige Haus bietet seither die perfekte Bühne für verschiedenste Formate. Unter anderem erlebbar im eigens für dieses Haus entwickelten abo@MUMUTH.

 

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des MUMUTH erhalten Interessierte bis Ende März bei der Buchung eines Halbsaison-Abos ein zweites kostenlos! Auf dem Programm stehen ab März vier Konzertformate, die den vielfältigen Möglichkeiten im MUMUTH Rechnung tragen.

 

Das Halbsaison-Abo startet mit einem Konzert aus der Reihe „Scan“ – ein interaktives Kompositions- und Improvisations-Projekt. Im Mittelpunkt steht diesmal das Werk „Revue instrumental et électronique“ von Gerd Kühr. Der mit dem Österreichischen Kunstpreis für Musik ausgezeichnete Komponist versteht Musik als eine Botschaft gegen die Armut an Fantasie. Letzterer sind auch in der Programmierung dieses Hauses keine Grenzen gesetzt. So steht das Konzert „Werkstücke“ ganz im Zeichen der Improvisation. Erste Ergebnisse aus der „Zukunftswerkstatt“ sorgen für Überraschungen, wenn hier das Erschaffen von Musik mit der Aus- und Aufführung zusammenfällt.

 

Anfang Mai folgt dann mit „Der Großinquisitor“ eine musikalische Bearbeitung von Dostojewskijs gleichnamiger Geschichte aus dem Roman „Die Brüder Karamasow“. Die Schwarze Orgel wird hier zur Projektionsfläche, um religiöse Implikationen zu kommentieren. Zum Abschluss des Sommersemesters wird nicht weniger als die Entgrenzung der klassischen Musiktradition versprochen. Denn mit Sven Helbig tritt ein deutscher Musiker und Produzent auf, der ebenso mit Rammstein, den Pet Shop Boys wie auch dem renommierten Fauré Quartett zusammengearbeitet hat.

 

10-Jahre-MUMUTH-Aktion:

1 + 1 gratis auf eine Halbsaison-Buchung im abo@MUMUTH

 

Im MUMUTH zu hören:

 

Scan V

Im Mittelpunkt dieses Scan Projekts steht „Revue instrumental et électronique“ von Gerd Kühr.

DO, 28.03.2019, 19.30 UHR

 

Werkstücke

Schlusspräsentation der „Zukunftswerkstatt“ im Zeichen der Improvisation.

DO, 04.04.2019, 19.30 UHR

 

Der Großinquisitor

Die transportable Schwarze Orgel wird zur Projektionsfläche.

FR, 03.05.2019, 19.30 UHR

 

Entgrenzungen

Sven Helbig kennt keine Genregrenzen: In „I eat the sun and drink the rain“ macht er sich auf die Suche nach dem Menschlichen in unserer hochtechnisierten Welt.

MO, 24.06.2019, 19.30 UHR

 

Zu jeder Buchung eines Halbsaison-Abos (4 Konzerte) erhalten Sie ein zweites kostenlos! Aktion gültig von 1. bis 28. März 2019. Reservierung ab sofort möglich.

 

Buchbar unter +43 316 389-1330 oder abo(at)kug.ac.at

 

Nähere Infos unter www.kug.ac.at/am

 

 


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*
*

*