Altrektor Georg Schulz in den Vorstand des International Music Council (IMC) gewählt

Fotos | Videos | 1 von 1 |

Altrektor Georg Schulz in den Vorstand des International Music Council (IMC) gewählt

erstellt am 13. Juni 2017

In ihrer 37.Generalversammlung am 12.6. in Paphos, Zypern wählten die Mitglieder des International Music Council (IMC) den Altrektor der Kunstuniversität Graz, Georg Schulz, mit mehr als ¾ der Stimmen in ihren Vorstand.

Das IMC wurde 1949 von der UNESCO als Beratungsorgan gegründet. Heute ist es eine unabhängige NGO und offizieller Partner der UNESCO mit Sitz in Paris. Im IMC sind 150 Länder, über 1000 Organisationen und 200 Millionen Menschen aus dem Musikleben vereint. Hauptaufgabe des IMC ist es, den Wert der Musik für das Leben aller Menschen bewusster zu machen und Musik als Menschenrecht zu fördern. Dazu wurden die „5 musical rights“ entwickelt, bekannt gemacht und konsequent eingefordert.
Georg Schulz wurde vom Europäischen Musikhochschulverband AEC nominiert, dessen Vizepräsident er seit 2014 ist. Der AEC wollte mit dieser Nominierung die Kontakte und Kooperationen der Europäischen Musikhochschulen sowohl zu den anderen Kontinenten als auch zur Berufswelt stärken. In seiner der Wahl vorangegangenen Vorstellungsrede konnte Georg Schulz auf Errungenschaften der Kunstuniversität Graz verweisen, wie etwa die Kontakte nach Asien und den USA (z.B. ASEA-Uninet, Eurasia Pacific Uninet, Montclair) aber auch das Career Service Center, das Symposium zur Verbesserung der Orchesterausbildung, die umfangreichen Aktivitäten in der Musikvermittlung und die Wahrnehmung der gesellschaftlichen Verantwortung z.B. durch „meet for music“ vorstellen.


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*
*

*