! Ausgezeichnet !

Trio Atanassov; Foto: Johannes GellnerdownloadFoto: Johannes Gellner
Fotos | Videos | 1 von 1 |

! Ausgezeichnet !

erstellt am 13. Oktober 2017

In einem Doppelkonzert am 18. und 19. Oktober werden im György-Ligeti-Saal des MUMUTH subtil aufeinander abgestimmte Kammermusikprogramme von PreisträgerInnen des internationalen Wettbewerbes "Franz Schubert und die Musik der Moderne 2015“ präsentiert.

18. und 19. Oktober 2017, jeweils 19.30 Uhr
MUMUTH, György-Ligeti-Saal

Es musizieren Pia Salome BOHNERT (Sopran) und Linda LEINE (Klavier) sowie das TRIO ATANASSOV.
Am Programm des Konzertes stehen Lieder von Charles Koechlin, Franz Schubert, Samuel Milea, Rodion Schtschedrin, Dong Zhou, Arnold Schönberg und Stefan Wolpe, außerdem Klaviertrios von Philippe Hersant, Bright Sheng und Franz Schubert. Es moderiert Sieglinde ROTH.

Das Konzert bietet auch einen Vorgeschmack auf den internationalen Wettbewerb "Franz Schubert und die Musik der Moderne 2018“, der von 19. bis 28. Februar 2018 zur Austragung kommt. Mehr Informationen auf schubert.kug.ac.at

Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255)



Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*
*

*