Opernfrühstück zu „Electric Dreams“ von Matthew Shlomowitz

Matthew Shlomowitz; Foto: Dimitri DjuricdownloadFoto: Dimitri Djuric
Fotos | Videos | 1 von 1 |

Opernfrühstück zu „Electric Dreams“ von Matthew Shlomowitz

erstellt am 26. September 2017

Für alle, die am ersten Oktobersonntag Lust auf erste Einblicke in eine Opern-Uraufführung der Kunstuniversität Graz im MUMUTH haben, gibt es das Opernfrühstück zu „Electric Dreams“. Philipp Krenn (Regie) und Wolfgang Hattinger (musikalische Leitung) erzählen dabei von der Probenarbeit.

Sonntag, 01. Oktober 2017, 11.00 Uhr
MUMUTH Lounge, Lichtenfelsgasse 14 (zweiter Stock, zu erreichen mit dem Aufzug oder über das Stiegenhaus)
EINTRITT UND FRÜHSTÜCK FREI!

Eine unbekannte Person in einem Hotelzimmer, die nicht mehr schlafen kann und den Fernseher einschaltet. Dokumentarfilme, Verbraucher-TV, Sportberichte und Quiz-Sendungen – ein Nebeneinander von Arien, Rezitativgesang und Background-Sängerchören per Fernbedienungen. Fünf SängerInnen und ein solistisch besetztes Kammerorchester, zum überwiegenden Teil bestehend aus Studierenden der Kunstuniversität Graz, stehen in den Startlöchern für die Uraufführung einer zeitgenössischen Oper, die – so Wolfgang Hattinger – „tatsächlich auch witzig ist.“

Eine Woche vor der Uraufführung von „Electric Dreams“ am 8. Oktober 2017 im Rahmen des Musikprotokolls im steirischen herbst geben Regisseur Philipp Krenn und der musikalische Leiter Wolfgang Hattinger im Gespräch mit Sieglinde Roth Einblicke in die Probenarbeit mit den Studierenden.

Kaffee und Kipferl für alle gibt es auch! Herzliche Einladung an alle, die einen kleinen Blick hinter die Kulissen werfen wollen!

ELECTRIC DREAMS

von Matthew Shlomowitz (im Bild), Preisträgerwerk des

6. Johann-Joseph-Fux-Opernkompositonswettbewerbs

SängerInnen: Misaki MORINO – Sopran 1, Klaudia TANDL – Sopran 2,

Katia LEDOUX – Mezzo, Camilo DELGADO – Tenor, Christian WESTER – Bass

Schauspiel: Lukas SCHMIDT

InstrumentalistInnen: PPCM-Studierende

Inszenierung: Philipp M. KRENN

Musikalische Leitung: Wolfgang HATTINGER

Ausstattung: Katharina WRAUBEK (Studierende Bühnengestaltung)


MO 09.10.2017 & MI 11.10.2017, 19.30 UHR
(18.45 Uhr: MUMUTH-Lounge: „TAKE A SEAT“)
MUMUTH, GYÖRGY-LIGETI-SAAL

SO 08.10.2017: URAUFFÜHRUNG im Rahmen von steirischer herbst / ORF musikprotokoll





Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*
*

*