Vergabe Großes Silbernes Ehrenzeichen an die KUG-Professoren Franz Karl Praßl und Peter Revers

Großes Silbernes Ehrenzeichen fuer Franz Karl Prassl; Foto: steiermark.at/FischerdownloadFoto: steiermark.at/Fischer
Fotos | Videos | 1 von 2 | weiter >

Vergabe Großes Silbernes Ehrenzeichen an die KUG-Professoren Franz Karl Praßl und Peter Revers

erstellt am 23. Mai 2019

Die Professoren der Kunstuni Graz Franz Karl Praßl und Peter Revers wurden mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich durch Bundespräsident Alexander van der Bellen ausgezeichnet. Die feierliche Verleihung fand am 21. Mai 2019 durch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landesrätin Ursula Lackner im Weißen Saal der Grazer Burg statt.

Franz Karl Praßl
Der Theologe und Kirchenmusiker Franz Karl Praßl studierte katholische Theologie an der Universität Graz und absolvierte ein Studium an der Musikhochschule Graz in Katholischer Kirchenmusik, Dirigieren und Chorleitung. Sein Gregorianikstudium absolvierte er an der Folkwang-Hochschule in Essen. Seit 1989 lehrt Franz Karl Praßl als Professor für Gregorianik und kirchenmusikalische Werkkunde an der Kunstuniversität Graz. 1994/95 war er als Humboldt-Stipendiat an der Hochschule in Benediktbeuern und an der LMU München. Darüber hinaus Lehrtätigkeiten an der Universität Graz, der Musikhochschule Wien, an den Universitäten Innsbruck und Zagreb sowie seit 2010 am Pontificio Istituto die Musica Sacra in Rom. Seit 2003 ist er im Vorstand von AISCGre-International, seit 1993 Vorstandsmitglied der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Hymnologie (IAH, 1999–2005 Präsident). Seit 2010 ist Praßl auch Präsident der Österreichischen Kirchenmusikkommission. Darüber hinaus gründete er 1992 die Grazer Choralschola, die er auch leitet. Gegenwärtig leitet Franz Karl Praßl auch das Forschungsprojekt der Österreichischen Akademie der Wissenschaften „Cantus network: Libri Ordinarii of the Salzburg metropolitan province“.


Peter Revers
Der Musikwissenschaftler Peter Revers studierte Musikologie, Psychologie und Philosophie in Wien und Salzburg sowie Komposition am Mozarteum in Salzburg. Als Lehrbeauftragter und Gastprofessor war er an den Musikhochschulen Wien und Graz, aber auch an den Universitäten in Salzburg und Hamburg tätig. 1988/89 war Peter Revers Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung an der Universität Hamburg (dort auch 1993 Habilitation in Musikwissenschaft). Seit 1996 lehrt und forscht Peter Revers als Professor für Musikgeschichte an der Kunstuniversität Graz. Von 1992 bis 2018 nebenamtliche Lehrtätigkeit an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Von 2001 bis 2009 Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft. Seit 2016 ist Revers Mitglied des Internationalen Fachbeirats für MGG-Online. Aktuell forscht Peter Revers als Projektleiter für das internationale FWF-geförderte Forschungsprojekt „Towards Interdisciplinary, Computer-assisted Analysis of Musical Interpretation: Herbert von Karajan“. Dazu fand im April 2019 ein mehrtägiges internationales Symposium an der Kunstuni Graz statt.


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*
*

*