Ehemaliger Rektor der Kunstuniversität Graz Sebastian Benda verstorben

Ehemaliger Rektor der Kunstuniversität Graz Sebastian Benda verstorben

erstellt am 26. Februar 2003

Im Alter von 76 Jahren in der Schweiz

Der bekannte Pianist und Klavierpädagoge Sebastian Benda ist am vergangenen Donnerstag (20. Februar 2003) im Alter von 76 Jahren in seiner Schweizer Heimat Lugano verstorben. Benda wirkte von 1981 bis 1994 als Professor für Klavier an der damaligen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. Von 1987 bis 1991 stand er der heutigen Kunstuniversität Graz (KUG) zudem als Rektor vor.

 

Sebastian Benda wurde am 8. April 1926 in Thonon les Bains (Frankreich) geboren. Seine künstlerische Ausbildung erhielt er am Konservatorium Genf, darüber hinaus besuchte er Meisterkurse für Klavier am Konservatorium Luzern bei Edwin Fischer.

 

Vor seiner Berufung als ordentlicher Hochschulprofessor an die heutige KUG 1981 unterrichtete Benda in Brasilien u.a. als Leiter der Hauptfachklassen und Professor an der "Academia Paulista de Musica" in Sao Paulo.

 

Während seiner Grazer Zeit hat Benda die EPTA – Sektion Österreich (European Piano Teachers Association) ins Leben gerufen, deren Gründungskongress 1985 in Graz stattfand. In seine Amtszeit als Rektor fielen u.a. die erste Promotion an der damaligen Grazer Musikhochschule sowie die Errichtung des in der Folge "Neubau" genannten Institutsgebäudes in der Brandhofgasse.

 

 




Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*


*