Webradio der vier Grazer Universitäten

Webradio-Team; Foto: Uni Graz/Steinwender

Seit dem Wintersemester 2012 kooperiert die Kunstuniversität noch intensiver mit der Karl-Franzens-Universität, der TU und der Med Uni Graz: Das breite inhaltliche Spektrum der Grazer Universitäten findet nunmehr im Webradio Widerhall. Diese Plattform bietet nicht nur die Möglichkeit, Forschungs- und Bildungsthemen bekannt zu machen, sondern zudem über campusspezifische Besonderheiten der einzelnen Universitäten zu berichten. Aktuelle Themen werden von ExpertInnen der vier Universitäten analysiert, um so auch einen Bezug zu gesellschaftlichen, wirtschaftlichen oder kulturellen Bewegungen zu schaffen. Gestaltet werden die Beiträge von Studierenden aller vier Universitäten, die so wertvolle Arbeitserfahrung sammeln können.

Das Webradio wurde 2009 von der Karl-Franzens-Universität gegründet und ist ein in dieser Form einzigartiges Projekt an Österreichs Universitäten. Die Initiative, aus der bis dato rund 100 Sendungen hervorgingen, wurde im März 2012 mit dem Inge-Morath-Preis für Wissenschaftspublizistik des Landes Steiermark ausgezeichnet.

Zum Nachhören: http://webradio.uni-graz.at

Ihr Ansprechpartner für Webradio-Beiträge über die KUG ist Hermann Götz.