Schnupper-Abonnement (SCH)

Keine Veranstaltungen am 15.11.2018. Nächste Veranstaltung(en)

02.12. 18
  • Gesellschaft der Freunde der KUG

Grazer Messe
(Hauptabonnement - 4. Veranstaltung)

Die so genannte „Orgelmesse“, eines der bedeutendsten zyklischen Werke Bachs, steckt voll faszinierender Zahlensymbolik. Werke aus dieser großen lutherischen Messe werden einer aktuellen katholischen gegenübergestellt, der „Grazer Messe“ des libanesisch-französischen Komponisten Naji Hakim, einem Auftragswerk des Instituts für Kirchenmusik und Orgel aus dem Jahr 2013 | Naji Hakim: Grazer Messe • Johann Sebastian Bach: Clavierübung III (Auswahl) | Orgelwerke: Studierende nach Auswahlspiel | Chor des Instituts für Kirchenmusik und Orgel | Dirigent: Josef M. DOELLER
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

  • Beginn 20:00 , Dom zu Graz

28.02. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

EUphony
(Hauptabonnement - 7. Veranstaltung)

Orchesterausbildung auf ganz spezifische und zukunftsorientierte Weise – inhaltlich werden die 1890er umkreist: nur sechs Jahre liegen zwischen Dvořáks Symphonie „Aus der neuen Welt“ und der Urfassung von Schönbergs flirrender Nachtmusik. | Arnold Schönberg: Verklärte Nacht • Antonín Dvořák: Symphonie Nr. 9 „Aus der Neuen Welt“ | EUphony Youth Orchestra - Dirigent: Daniel GEISS
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

08.05. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

KUG JAZZ NIGHT
(Hauptabonnement - 10. Veranstaltung)

Zwei Abende lang wird das MUMUTH wieder zum Jazzclub | Studierende und Lehrende des Instituts Jazz
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

09.05. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

KUG JAZZ NIGHT
(Hauptabonnement - 10. Veranstaltung)

Zwei Abende lang wird das MUMUTH wieder zum Jazzclub | Studierende und Lehrende des Instituts Jazz
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

08.06. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

La fedeltà premiata –
Die belohnte Treue
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Dramma pastorale giocoso von Joseph Haydns | Die Göttin Diana fordert alljährlich das Opfer von zwei treu Liebenden. Einzig ein Freiwilliger, der sich für die beiden hingibt, kann den Fluch brechen ... In Joseph Haydns Oper aus dem Jahr 1780 werden auf wunderbarste Weise ernste und komische Elemente miteinander verbunden | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater • Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz • Musikalische Leitung: Frank CRAMER • Inszenierung: N.N. • Ausstattung: Nadja WRISK (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

11.06. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

La fedeltà premiata –
Die belohnte Treue
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Dramma pastorale giocoso von Joseph Haydns | Die Göttin Diana fordert alljährlich das Opfer von zwei treu Liebenden. Einzig ein Freiwilliger, der sich für die beiden hingibt, kann den Fluch brechen ... In Joseph Haydns Oper aus dem Jahr 1780 werden auf wunderbarste Weise ernste und komische Elemente miteinander verbunden | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater • Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz • Musikalische Leitung: Frank CRAMER • Inszenierung: N.N. • Ausstattung: Nadja WRISK (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

11.06. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

La fedeltá premiata -
Die belohnte Treue
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Dramma pastorale giocoso von Joseph Haydns | Die Göttin Diana fordert alljährlich das Opfer von zwei treu Liebenden. Einzig ein Freiwilliger, der sich für die beiden hingibt, kann den Fluch brechen ... In Joseph Haydns Oper aus dem Jahr 1780 werden auf wunderbarste Weise ernste und komische Elemente miteinander verbunden | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater • Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz • Musikalische Leitung: Frank CRAMER • Inszenierung: N.N. • Ausstattung: Nadja WRISK (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

13.06. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

La fedeltà premiata –
Die belohnte Treue
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Dramma pastorale giocoso von Joseph Haydns | Die Göttin Diana fordert alljährlich das Opfer von zwei treu Liebenden. Einzig ein Freiwilliger, der sich für die beiden hingibt, kann den Fluch brechen ... In Joseph Haydns Oper aus dem Jahr 1780 werden auf wunderbarste Weise ernste und komische Elemente miteinander verbunden | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater • Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz • Musikalische Leitung: Frank CRAMER • Inszenierung: N.N. • Ausstattung: Nadja WRISK (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

15.06. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

La fedeltà premiata –
Die belohnte Treue
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Dramma pastorale giocoso von Joseph Haydns | Die Göttin Diana fordert alljährlich das Opfer von zwei treu Liebenden. Einzig ein Freiwilliger, der sich für die beiden hingibt, kann den Fluch brechen ... In Joseph Haydns Oper aus dem Jahr 1780 werden auf wunderbarste Weise ernste und komische Elemente miteinander verbunden | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater • Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz • Musikalische Leitung: Frank CRAMER • Inszenierung: N.N. • Ausstattung: Nadja WRISK (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);

18.06. 19
  • Gesellschaft der Freunde der Kunstuniversität Graz

La fedeltà premiata –
Die belohnte Treue
(Hauptabonnement - 12. Veranstaltung)

Dramma pastorale giocoso von Joseph Haydns | Die Göttin Diana fordert alljährlich das Opfer von zwei treu Liebenden. Einzig ein Freiwilliger, der sich für die beiden hingibt, kann den Fluch brechen ... In Joseph Haydns Oper aus dem Jahr 1780 werden auf wunderbarste Weise ernste und komische Elemente miteinander verbunden | SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater • Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz • Musikalische Leitung: Frank CRAMER • Inszenierung: N.N. • Ausstattung: Nadja WRISK (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255);