Zulassung zum Bachelorstudium Gesang

| Foto: © Johannes Gellner

Die Zulassung zum Bachelorstudium Gesang setzt die positive Absolvierung einer Zulassungsprüfung voraus.

Die Zulassungsprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem vokalen Teil und kann wahlweise entweder

  • im Jänner/Februar (Anmeldeschluss: 13. Jänner) für das Sommersemester oder
  • im Juni/Juli (Anmeldeschluss: 03. Juni) für das Wintersemester abgelegt werden.

Führe rechtzeitig zum gewählten Anmeldeschluss die Online-Anmeldung zur Zulassungsprüfung durch!

>>> Wichtige Informationen zum geänderten Zulassungsprüfungsverfahren aufgrund von COVID-19

 

Ablauf der Zulassungsprüfung:

 

  • Schriftlicher Teil:
    • Grundkenntnisse der allgemeinen Musiklehre (Notenkenntnisse im Violin- und Bassschlüssel, Intervalle, Tonarten, Dreiklänge)
    • Gehörprüfung (Erkennen rhythmisch-melodischer und harmonischer Gestalten)
    • Direkt im Anschluss an den schriftlichen Teil: Vom Blatt-Singen einfacher melodischer und rhythmischer Aufgaben.

Hier finden sich wichtige Informationen zu den Prüfungsanforderungen des schriftlichen Teils.   

 

Das positive Bestehen des ersten Teils berechtigt zum Antritt zum zweiten Teil.

 

  • Vokaler Teil:
    • Drei Vortragsstücke (Lieder oder Arien) verschiedenen Charakters und verschiedener Komponist_innen, welche die Feststellung der gesanglichen Fähigkeit ermöglichen
    • Ein Vortragsstück muss in deutscher Sprache sein. Der Vortrag hat auswendig zu erfolgen
    • Es können weitere Stimmtests durchgeführt werden

 

Falls du eine_n Korrepetitor_in benötigst, bringe bitte unbedingt das entsprechende Notenmaterial zum Vorsingen mit.

 


 

Wichtig: Nach der bestandenen Zulassungsprüfung bist du noch nicht automatisch zum Studium zugelassen – es muss unbedingt persönlich im Studien- und Prüfungsmanagement (Palais Meran, Leonhardstraße 15, EG) die fristgerechte Inskription erfolgen! Siehe hierzu auch "Weg ins Studium"!

Fragen? Anmerkungen? Diese Seite wird vom Welcome Center der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz betreut.