Zulassung zum Masterstudium Lehramt: Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung

| Foto: © Johannes Gellner

Für das Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung des Entwicklungsverbunds Süd-Ost können an der KUG die folgenden Unterrichtsfächer gewählt werden:

  • Musikerziehung
  • Instrumentalmusikerziehung (nur in Kombination mit Musikerziehung wählbar!)
  • Technische und Textile Gestaltung
  • Bildnerische Erziehung (ab dem Wintersemester 2020/21 erst Start des Bachelorstudiums!)

Seit dem Wintersemester 2019/20 wird das Masterstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung des Entwicklungsverbunds Süd-Ost angeboten. An der KUG für die Unterrichtsfächer Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung. Ab 2022/23 wird das Masterstudium auch für das Unterrichtsfach Technische und Textile Gestaltung (vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Gremien!) angeboten.

Studienwerber_innen, deren Erstsprache nicht Deutsch ist, müssen vor dem Zulassungsverfahren den Nachweis ihrer Deutschkenntnisse Level C1/GERS erbringen.   

Zulassung zum Masterstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung: Lehramt UF Musikerziehung

 

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung mit dem Unterrichtsfach Musikerziehung:

Die Zulassung setzt den erfolgreichen Abschluss eines Bachelorstudiums Musikerziehung (Lehramt Musikerziehung im Bereich Sekundarstufe Allgemeinbildung) oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.

Für Absolvent_innen des Bachelorstudiums Musikerziehung im Verbund Süd-Ost ist eine Zulassung zum Masterstudium Musikerziehung ohne weitere Auflagen möglich.

 

Für externe Studienwerber_innen gilt:

Die Zulassung zum Masterstudium ist nur nach positiver Überprüfung der qualitativen Zulassungsbedingungen möglich. Diese Überprüfung erfolgt im Rahmen eines Kolloquiums, bei dem die

  • Fertigkeiten in der Liedbegleitung sowie
  • ein versierter Umgang mit elektronischen Medien für den Musikunterricht

überprüft werden.

Die Erfüllung der qualitativen Zulassungsbedingungen orientiert sich inhaltlich an den im Bachelorstudium erworbenen Kompetenzen in den beiden genannten Bereichen (Lehrveranstaltungen Schulpraktisches Klavierspiel, Kinder- und Jugendstimmbildung, Musik und Computer).

Die Studienwerber_innen haben im Rahmen dieser Überprüfung das künstlerisch-pädagogische und künstlerisch-wissenschaftliche Potential zur Bewältigung des Masterstudiums nachzuweisen.

 

Hier finden sich wichtige Informationen zur erforderlichen Anmeldung und zum Reihungsverfahren.

Zulassung zum Masterstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung: Lehramt UF Instrumentalmusikerziehung

 

Die Zulassung zum Masterstudium Instrumentalmusikerziehung setzt den erfolgreichen Abschluss eines Bachelorstudiums Instrumentalmusikerziehung (Lehramt Instrumentalmusikerziehung im Bereich Sekundarstufe Allgemeinbildung) oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus

 

Hier finden sich wichtige Informationen zur erforderlichen Anmeldung und zum Reihungsverfahren.

Wichtig: Nach der bestandenen Zulassungsprüfung ist man noch nicht automatisch zum Studium zugelassen – es muss unbedingt persönlich im Studien- und Prüfungsmanagement (Palais Meran, Leonhardstraße 15, EG) die fristgerechte Inskription erfolgen! Siehe hierzu auch "Weg ins Studium"!

Fragen? Anmerkungen? Diese Seite wird vom Welcome Center der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz betreut.