15./16.05.2018: "Sounds of..."

15./16.05.2018: "Sounds of..."

erstellt am 16. Mai 2018

Konzertanter Einblick in die diversen musikalischen Welten der kug-Studierenden

Elisabeth Aman über das Projekt:

(Projektorganisatorin und MA-Studierende der Ethnomusikologie) 

 

 

Die Kunstuniversität Graz bietet durch ihre internationale Ausrichtung ein multikulturelles, diverses Studienumfeld. Derzeit sind Studierende aus 68 verschiedenen Ländern inskribiert - alle Kontinente sind an der KUG vertreten. Die meisten Studierenden kommen aus Österreich, Deutschland, Slowenien, Ungarn, Kroatien, der Ukraine, Italien, der Republik Korea, Serbien, Spanien und Japan. 

 

Aufgrund der internationalen Herkunft der Studierenden, deren persönlichem Interesse sowie gemeinsamer Projekte geht das Musikschaffen der Studierenden oft über ihr Studium hinaus. Sowohl in den künstlerischen, als auch in den wissenschaftlichen Studienrichtungen gibt es Studierende, die in mehr als einer Musiktradition aktiv sind. „Sounds of…“ rückt diese Musikpraktiken in den Fokus, und veranschaulicht, in welchen musikalischen Welten die Studierenden sich abseits ihres Studiums bewegen, welche Musiktraditionen sie beeinflussen und beschäftigen. 

 

Das Programm wurde so ausgewählt, dass ein möglichst breites Spektrum unterschiedlicher Musikstile zu hören sein wird. Das Musikschaffen der KünstlerInnen, die sich in diesem Konzert präsentieren, ist oft nicht in gängige Genres zu zwängen und verbindet zum Teil mehrere Musiktraditionen miteinander. Deswegen wurden jegliche Kategorisierungen im Titel des Konzerts „Sounds of…“ bewusst offen gelassen. Das Projekt entstand in Kooperation mit dem Institut für Ethnomusikologie. Im Herbst wird die gleichnamige CD zum Projekt in der KUG-Reihe „Klangdebüts“ erscheinen.

 

 

© schubiduquartet

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Aman, Projektorganisation

Kendra Stepputat, Konzept

 

 


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*



*
*


Weitere Artikel: