Gastvortrag: Echtzeit Video Gestaltung - Übersicht und Vergleich von Methoden und Environments

Gastvortrag: Echtzeit Video Gestaltung - Übersicht und Vergleich von Methoden und Environments

erstellt am 12. Dezember 2018

DI Patrik Lechner (FH St.Pölten)
12.12.2018 | 17:30-19:00, CUBE


Das Ziel, interaktiven, womöglich audio-reaktiven Echtzeit Video Content zu generieren kann auf vielen Wegen erreicht werden. Wie auch im Audio Bereich, gibt es eine stets wachsende Anzahl von Programmiersprachen und Environments, die als mögliche Ausgangspunkte in Frage kommen.
Der Vortrag versucht eine Übersicht und Orientierungshilfe zu bieten. Ob VVVV, TouchDesigner, Max/Jitter, Processing, reines GLSL; die meisten Ideen können mit all diesen Tools verwirklcht werden. Aber worin bestehen die Unterschiede, was 'zahlt sich aus zu lernen'? Wo verbergen sich schwer vorherzusehende Sackgassen oder unnötig umständliche Work-arounds?
Auf eine theoretische Einteilung und Auseinandersetzung folgt ein praktischer Vergleich: Anhand eines sehr simplen Beispielprojekts werden unter anderem Workflow, dahinterliegende Konzepte und Lernkurven demonstriert.
En-passant wird versucht allgemeingültige Konzepte der Visualisierung zu vermitteln, und damit die Konstanten hinter den Tools herauszuarbeiten.

Patrik Lechner studierte Philosophie an der Universität Wien und Medientechnik an der FH St. Pölten, er arbeitet seit 15 Jahren in den Bereichen audiovisueller Medien und DSP -Programmierung. Er ist Autor des Buchs "Multimedia Programming using Max/MSP and TouchDesigner". Seine Arbeiten sind größtenteils experimentelle generative AV-Stücke und Performances erstellt durch eigens programmierte Tools. Er gab Konzerte und AV Performances unter anderem in Shanghai, Sofia, Sardinien, Toronto, Karlsruhe und am MUTEK Mexico.

patriklechner.tumblr.com
vimeo.com/titled
soundcloud.com/titled


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*



*
*