Absolvent Sergei Dogadin als "World's Best Emerging Violinist"

Sergei Dogadin; Foto: Johannes GellnerdownloadFoto: Johannes Gellner
Fotos | Videos | 1 von 1 |

Absolvent Sergei Dogadin als "World's Best Emerging Violinist"

erstellt am 09. Februar 2018

Der in Russland geborene Sergei Dogadin konnte den ersten Preis bei der 2. Singapore International Violin Competition erspielen. "Asia's Grand Prix for the World's Best Emerging Violinists", wie sich der Wettbewerb beschreibt, zählt zu den größten und bedeutendsten der Welt. Dogadin hat an der Kunstuniversität Graz bei Boris Kuschnir studiert.

Sergei Dogadin wurde 1988 in St. Petersburg geboren, er stammt aus einer traditionsreichen MusikerInnenfamilie. Von 2013 bis 2015 studierte er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Prof. Boris Kuschnir. Dogadin reüssierte bereits bei zahlreichen internationalen Wettbewerben, zuletzt etwa 2015 beim International Violin Wettbewerb "Joseph Ioachim" Hannover (1. Preis) und 2016 bei der Shanghai Isaac Stern International Violin Competition (2. Preis). Letztere gilt als der höchstdotierter Wettbewerb der Welt. Der junge Virtuose war bereits auf Tournee in Russland, den USA, Japan, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Schweiz, Italien, Spanien, Ungarn, Serbien, Litauen, Dänemark, China, Polen, Irland, Chile, Lettland, der Türkei, Rumänien, Moldawien, Estland, Niederlande und Aserbaidschan. Er trat weltweit in den wichtigsten Konzertsälen und mit einigen der international bedeutendsten Orchestern auf.

Zur 2. Singapore International Violin Competition: www.singaporeviolincompetition.com



Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*



*
*