Kirchenmusiker Josef Döller zum Universitätsprofessor ernannt

downloadFoto-Credit: KUG/Wenzel
Fotos | Videos | 1 von 1 |

Kirchenmusiker Josef Döller zum Universitätsprofessor ernannt

erstellt am 23. Oktober 2015

Als Würdigung des weiten Spektrums seiner herausragenden künstlerischen und pädagogischen Leistungen wurde Josef Döller am 21. Oktober 2015 in feierlichem Rahmen der Titel Universitätsprofessor verliehen. Rektorin Elisabeth Freismuth gratulierte, die Laudatio hielt Senatsvorsitzender Peter Revers.

 

Die Verleihung des Professorentitels durch den Bundespräsidenten der Republik ist eine besondere Auszeichnung, die das herausragende Wirken Josef Döllers im universitären wie künstlerischen Bereich unterstreicht. In seiner Laudation ging Peter Revers als Senatsvorsitzender auch auf die Strahlkraft ein, die Döllers Tätigkeit über die Jahre zu entfalten vermochte. „Josef Döller hat sein Wirken und Wissen nicht auf Graz und die Steiermark beschränkt. Vor allem in Osteuropa, aber auch im Fernen Osten war er als Dirigent und Lehrender tätig, seine Studierenden verbreiten heute in zahlreichen europäischen Ländern den reichen Erfahrungsschatz, den sie während ihres Kirchenmusikstudiums in Graz bei Josef  Döller gelernt haben, und tragen somit ihrerseits wesentlich dazu bei, die Bedeutung der Kirchenmusik im öffentlichen Bewusstsein zu untermauern.“ Ein ganz besonderer Aspekt ist dabei Döllers Engagement für die neue Musik. Revers: „Josef Döller ist in der Tat ein leuchtendes Beispiel für jene Bezugsetzung von Tradition und Moderne, der ja nicht nur im Profil der KUG hoher Stellwert zukommt, sondern ohne die auch das so zentrale Kulturgut Musik zum bloßen Musealobjekt nivelliert werden würde.“


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*



*
*