Marcel Andreas Ober gewinnt Internationalen Orgelwettbewerb an der KUG

Marcel Andreas Ober gewinnt Internationalen Orgelwettbewerb an der KUG

erstellt am 30. September 2008

2. und 3. Preis gehen an weißrussische und russische Organist/inn/en

Der 1977 geborene Deutsche Marcel Andreas OBER hat den Internationalen Orgelwettbewerb "Bach und die Moderne" an der Kunstuniversität Graz (KUG) gewonnen. Neben dem 1. Preis erhält der Organist auch den Sonderpreis für die beste Interpretation des Werkes "Évocation III" von Thierry Escaich.

Die Jury vergab in diesem Jahr den 2. Preis doppelt: an die 1984 geborene Weißrussin Antanina KALECHYTS, die in Graz Kirchenmusik und bei Gunther Rost Orgel studiert, und den 1987 geborenen Russen Aleksey VYLEGZHANIN. Über den 3. Preis des von der KUG veranstaltetet Wettbewerbs darf sich die Russin Vera LOPANTSEVA, 1979 geboren, freuen.

Der musikalische Wettstreit fand seit 21. September in Graz statt und wurde am 27. September mit einem Konzert der Preisträgerinnen und Preisträger im Grazer Dom abgeschlossen. "Das Gesamtniveau war außerordentlich hoch", so der Jury-Vorsitzende Christoph Wolff, Bach-Experte von der Harvard University. Wolff weiter: "Ich habe selten erlebt, dass die Teilnehmer so kompetent waren, denn die Anforderungen waren äußerst hoch."

Marcel Andreas OBER wurde 1977 in Düsseldorf geboren. Mit sieben Jahren erhielt er den ersten Klavierunterricht, ab dem zehnten Lebensjahr dann zusätzlich Orgelunterricht. Nach dem Abitur folgte das Studium der Katholischen Kirchenmusik (Diplom) an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Teilnahme an zahlreichen Kursen und Meisterkursen. 2002 erhielt Ober den Studienabschluss "Kirchenmusik-Diplom" (im Fach Orgel mit Auszeichnung), 2004 das Zertifikat des Kirchenmusik-Aufbaustudiums an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf sowie im Jahr 2007 das Kapellmeisterdiplom im Fach Orchesterleitung an der Musikhochschule Köln. Seit April 2005 ist er Seelsorgebereichskantor an St. Peter, St. Antonius und St. Martin im Seelsorgebereich Düsseldorf-Bilk/Friedrichstadt. Er ist Finalist des großen Orgelwettbewerbs der Stadt Paris 2007 und pflegt eine rege Konzerttätigkeit als Organist, Dirigent und Pianist.

Weitere Informationen:
www.kug.ac.at/organcompetition oder Tel.   0316/389-3150  


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*



*
*