„Die lustigen Weiber von Windsor“ an der KUG

Die lustigen Weiber von Windsor an der KUG 2013; Foto: KUG/WenzeldownloadFoto: KUG/Wenzel
Fotos | Videos | 1 von 9 | weiter >

„Die lustigen Weiber von Windsor“ an der KUG

erstellt am 31. Mai 2013

MUMUTH-Premiere am 8. Juni

Mit der Premiere am 8. Juni 2013 und drei weiteren Vorstellungen kommt Otto Nicolais Dreiakter „Die lustigen Weiber von Windsor“ an der KUG zur Aufführung.

Otto Nicolais Shakespeare-Oper über Falstaffs amouröse Ideen, rasende Eifersüchte, heimliche Hochzeiten und selbstbewusste Frauen wird von Christian Poewe aus der biedermeierlichen Zeit in eine nahe Vergangenheit verlegt. So gerinnt unter der musikalischen Leitung von Frank Cramer die fantastische Komödie zu einem leichten Spaß, bei dem der nicht ganz gesellschaftskonforme Falstaff jenseits gängiger Klischees als ein sympathisches Unikum gezeichnet wird.

Die lustigen Weiber von Windsor
Komisch-fantastische Oper von Otto Nicolai nach der gleichnamigen Komödie von William Shakespeare
Libretto von Salomon Hermann Mosenthal

SängerInnen des Instituts für Musiktheater
Opernchor und Opernorchester der KUG

Musikalische Leitung: Frank CRAMER
Inszenierung: Christian POEWE
Ausstattung: Eva-Maria HAINZL, Rosa WALLBRECHER (Studierende Bühnengestaltung)


„Die lustigen Weiber von Windsor“  an der KUG
Zeit: Premiere am Sa, 8. Juni 2013, um 19.00 Uhr
weitere Vorstellungen am 10., 12. und 14. Juni 2013, je um 19.00 Uhr
Ort: György-Ligeti-Saal, MUMUTH, Lichtenfelsgasse 14, 8010 Graz
Karten: Zentralkartenbüro/Abendkasse
Weitere Informationen: Tel. 0316/389-1330




Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*



*
*