Don Quijote - Ein barockes Heldenabenteuer

Kinder bei einer Veranstaltung des KUG Kinderabos; Foto: KUG/WenzeldownloadFoto: KUG/Wenzel
Fotos | Videos | 1 von 1 |

Don Quijote - Ein barockes Heldenabenteuer

erstellt am 28. Mai 2014

Die Abenteuer des Ritters von der traurigen Gestalt sind am 5. Juni im Rahmen des KUG-Kinderabos im MUMUTH zu erleben

Ein wahrer Held oder doch nur ein verrückter Träumer? Don Quijote de la Mancha und sein Knappe Sancho Panza ziehen in die weite Welt, um Abenteuer zu bestehen. Sie kämpfen gegen Riesen (oder sind es doch nur Windmühlen?), erleben die erste große Liebe und dürfen schließlich sogar (fast) auf einem Königsthron regieren. All das wird von Schauspiel- und Gesangsstudierenden sowie einem kleinen Orchester in Szene gesetzt.

Eine sagenhafte Heldengeschichte finden wir in Miguel de Cervantes (1547 - 1616) Meisterwerk „El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha“ oder zu deutsch „Der sinnreiche Junker Don Quijote von der Mancha“. Der Roman, der 1605 und 1615 in zwei Teilen erschien, erlangte kurz nach seiner Publikation den Status eines Bestsellers und eroberte schnell den Rest der ganzen Welt. Schon 1621 wurde die erste deutsche Übersetzung erstellt. Und noch 2002 wählten hundert bekannte Schriftsteller Don Quijote zum besten Buch der Welt.


Die Abenteuer des Ritters von der traurigen Gestalt sind so bunt und aufregend, dass sich schon im 17. und 18. Jahrhundert einige Musiker dazu inspiriert fühlten, die Abenteuer in Töne umzusetzen. Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) beschäftigte sich gleich zweimal mit dem Thema: in einer ungemein lustigen, programmatischen Orchestersuite und in einer kurzen Oper, die er als 80-jähriger Hamburger Musikdirektor in Kooperation mit dem blutjungen Textdichter Daniel Schiebeler (1741 - 1771) komponierte. Aber auch in Österreich fand der Stoff begeisterte Aufnahme: So komponierte Francesco Conti für den Wiener Karneval 1719 seine Oper Don Chisciotte in Sierra Morena. (Michael Hell)

 

Schauspiel- und Gesangsstudierende der Kunstuniversität Graz
Barockensemble der Kunstuniversität Graz
Musikalische Leitung: Michael Hell
Regie: Axel Richter

 

Eine Koproduktion von
Institut 7 - Gesang, Lied, Oratorium
Institut 9 - Schauspiel
Institut 11 - Bühnengestaltung
Institut 15 - Alte Musik und Aufführungspraxis

 

Texte: frei nach Miguel de Cervantes (1547 - 1616)
Musik: Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) und Francesco Bartolomeo Conti (1681? - 1732)

 

Don Quijote – Ein barockes Heldenabenteuer
Veranstaltet von der Kunstuniversität Graz
Zeit: Donnerstag, 05.06.2014, 17.00 Uhr
Ort: Proberaum, MUMUTH ; Lichtenfelsgasse 14, 8010 Graz
Karten: Konzert- /Abendkasse
Weitere Infos: Tel: 0316/389-1330 ; abo(at)kug.ac.at


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*



*
*