Liedgesang im Biedermeier

Liedgesang im Biedermeier

erstellt am 10. Juni 2013

Call for Papers für das Internationale Symposium vom 28. - 30. November an der KUG

Das Symposium konzentriert sich auf Gesichtspunkte der aufführungspraktischen Vorgaben und Bedingungen des Liedgesanges, der Quellen und ihrer Deutung sowie auf die praktische Umsetzung von Erkenntnissen bei der heutigen Wiedergabe dieses Repertoires (Eigenarten der Notierung, Zutaten der Aufführenden, gesangliche Stilistik und Gestik, Registerfragen, die Textartikulation, Instrumente der Liedbegleitung).

Methodisch schließlich will das Symposium eine Brücke zwischen wissenschaftlicher Forschung und musikpraktischer Umsetzung schlagen, indem es thematisiert, ob und ggf. wie historische Erkenntnisse bei der heutigen Lied-Interpretation und der Ausbildung von Musikerinnen und Musikern Eingang finden können und welche Bedeutung sie für Musiker von heute haben können. Gleichzeitig soll die erst in jüngerer Zeit verstärkt gestellte Frage, inwieweit umgekehrt bei der künstlerischen Arbeit von heute aufführungspraktische Hypothesen und Erkenntnisse entstehen können und wie sie sich zu den historischen Bedingungen verhalten, erörtert werden.

Im Rahmen dieser Tagung können NachwuchswissenschaftlerInnen, die auf diesem oder einem verwandten Gebiet bereits gearbeitet haben, ihre Forschungsergebnisse vorstellen. Hierfür werden Reise- und Übernachtungskosten von der Kunstuniversität getragen. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden hiermit aufgefordert, einen Themenvorschlag sowie ein kurze Darstellung ihres wissenschaftlichen Werdegangs bis spätestens 19. Juli 2013 zu senden an:

Univ.Prof. Dr. Klaus Aringer
Kunstuniversität Graz
Institut 15 Alte Musik und Aufführungspraxis
Leonhardstr. 15
8010 Graz
Austria

klaus.aringer(at)kug.ac.at


Die Einzuladenden werden in einem Auswahlverfahren ermittelt und bis Ende Juli 2013 schriftlich informiert.


Liedgesang im Biedermeier
Historische Aufführungspraxis – heutige Realisierungsmöglichkeiten
Internationales wissenschaftliches Symposium
an Kunstuniversität Graz
28. - 30. November 2013
Palais Meran (kleiner Saal)
Leonhardstraße 15
8010 Graz
Austria


Kommentare:

Kommentar verfassen:

* - Pflichtfeld

*

*



*
*