CEEPUS

Central European Exchange Program For University Studies

Im Jahr 1995 trat das auf Initiative Österreichs begründete CEEPUS-Programm (Central European Exchange Program for University Studies) in Kraft.
Derzeit nehmen folgende Staaten teil:
Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn, Serbien und Montenegro.
Ebenfalls teilnahmeberechtigt ist UNMIK-MEST mit der Universität Prishtina.

Die KUG gehört mit 10 weiteren Universitäten einem CEEPUS-Netzwerk an, das derzeit in Österreich das einzige Netzwerk auf musikalischem Gebiet ist.

CEEPUS - NETZWERK RO-0066

 

Rumänien:

 

Österreich:

 

Bulgarien:

 

Tschechien:

 

Polen:

 

Serbien:

 

Kroatien:

 

Bosnien Herzegowina: