Musikologie

Für Studieninteressierte und –werberInnen steht das Welcome Center gerne zur Verfügung

Kennzahl:
Bachelor (V 033 636)
Master (V 066 836)
Studiendauer:Bachelor: 6 Semester
Master: 4 Semester
Qualifikationsprofil:

> Download

Anmeldung:

Bachelor:
Anmeldungen sind innerhalb der festgelegten Frist für die Zulassung zum Studium ("Inskriptionszeit") möglich!

Voranmeldung für die Zulassung zum Studium


Internationale Studierende:
> Anmeldeformular

> Nachweis der besonderen Universitätsreife lt. § 65 UG
   2002


Wichtige Informationen für Nicht-EU/EWR-Bürger/innen


Ansuchen um Zulassung in der Nachfrist:
Ausnahme aufgrund eines unvorhergesehenen oder unabwendbaren Ereignisses
Ausnahme aufgrund Zivildienst, Präsenzdiens, Freiwilliges Soziales Jahr

 

Anmeldung:

Master:
> Anmeldeformular

Anmeldefrist für ausländische StudienwerberInnen ist der 01. Dezember für das Sommersemester und der 30. Juni für das Wintersemester.

Voranmeldung für die Zulassung zum Studium

 

> Zusätzliche Informationen zum Anmeldeverfahren

 

Studienplan:> Bachelor
> Master
Stundentafel/ECTS:> Bachelor
> Master
Zusätzliche Informationen zum Musikologiestudium finden Sie unter: www.musikologie.at

Lehrveranstaltungen:

> Bachelor
> Master

> LV-Typen-Beschreibung

Professorinnen und Professoren

Personen

Univ.Prof. Dr.phil. M.A. Christa Brüstle

Postadresse:
  • Leonhardstraße 15
  • 8010 Graz
Telefon:
  • +43 316 389 3558
E-Mail:
Sprechstunden:
  • Bitte per Mail Kontakt aufnehmen

Professur:
  • Musikwissenschaft, Frauen- und Genderforschung
Leitungsfunktion:
  • Vorsitzende (Curriculakommission XII - Musikologie)
  • Leiterin (Zentrum für Genderforschung)
(Weitere) Funktionen:
  • Ersatzmitglied (Senat)
  • Ersatzmitglied (Curriculakommission X - Wissenschaftliches Doktoratsstudium (PhD))
  • Mitglied (Curriculakommission XII - Musikologie)
Einrichtung(en):
  • Zentrum für Genderforschung
  • Institut 14 Musikästhetik
  • Curriculakommission XII - Musikologie
  • Senat
  • Curriculakommission X - Wissenschaftliches Doktoratsstudium (PhD)

Mission Statement
    Die Verbindung von Wissenschaft und Kunst oder Praxis und Reflexion bedeutet für mich eine wichtige, zukunftsweisende Arbeits- und Forschungsperspektive. In meinen Lehrveranstaltungen wird daher Wissen vermittelt, aber die Vermittlung von Wissen auch befragt. Woher stammen unsere historischen Kenntnisse, welche musikästhetischen Ideen und Vorstellungen haben das Nachdenken über Musik beeinflusst, welche modernen Ansätze gibt es, um über die aktuellen künstlerischen Entwicklungen zu reflektieren? Musikästhetik soll als offenes Feld für das Nachdenken über Musik, über die Wahrnehmung und Rezeption von Musik sowie über die musikwissenschaftliche Arbeit und Forschung verstanden werden.


Studium