Bachelorstudium Computermusik und Klangkunst

Foto: IEM
| Foto: IEM

Computermusik – die Kunst des Klangs

Die Schwerpunkte der Ausbildung sind:
- Komposition Computermusik
- Aufführung und Interpretation elektronischer Musik
- Konzeption und Entwicklung neuer elektronischer Instrumente
- Musikinformatik

Im Vordergrund des Studiums steht die Vermittlung eines breiten Spektrums an Kompetenzen im Bereich der Computermusik. Dabei befähigt ein umfassendes Verständnis der Geschichte, Theorie und Ästhetik der Computermusik die Studierenden, ihre künstlerische Praxis kritisch zu reflektieren und sich innerhalb der heterogenen Strömungen der elektronischen Musik zu positionieren. Die Ausbildung zum Bachelor bereitet die Absolventinnen und Absolventen auf das Berufsleben im Feld der Musik, Kunst, Medien und Kreativwirtschaft vor. Das Masterstudium vertieft theoretische Kenntnisse und künstlerische Fähigkeiten und führt in die Methoden der künstlerisch-wissenschaftlichen Forschung ein.

Studiendetails

Studienkennzahl: UV 033 104
Studiendauer: 6 Semester (180 ECTS)
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)

Qualifikationsprofil
Curriculum
Stundentafel/ECTS
Lehrveranstaltungen

Professor*innen und Äquivalente

Bild von Univ.Prof. Mag. Ph.D. Marko Ciciliani
Professur für Komposition Computermusik und Sounddesign
Univ.Prof. Mag. Ph.D. Marko Ciciliani
Zum Profil
Bild von Univ.Prof. Dr.phil. Gerhard Eckel
Professur für Computermusik und Multimedia
Univ.Prof. Dr.phil. Gerhard Eckel
Zum Profil
Bild von Mag.art. Mag.phil. Mag.rer.nat. Daniel Mayer
Gastprofessur für Elektroakustische Komposition
Mag.art. Mag.phil. Mag.rer.nat. Daniel Mayer
Zum Profil

Noch Fragen?

Welcome Center - die zentrale Anlauf- und Servicestelle für Studieninteressierte und Studienwerber*innen