Diplomstudium Darstellende Kunst (Schauspiel)

Foto: Clemens Nestroy
| Foto: Clemens Nestroy

Darstellende Kunst
Spiel. Leben. Gesellschaft

Das zweieinhalb Jahrtausende alte Theater ist eine der direktesten Künste: es kann die Imaginationsfähigkeit des Publikums in Bewegung setzen. In immer neuen Erzählweisen wird Theater als ästhetischer Ort genützt, um neue/andere Sichtweisen auf das menschliche Zusammenleben zu erproben und die Welt darzustellen, wie sie ist oder sein könnte.

Das Schauspielstudium unterstützt junge Schauspielerinnen und Schauspieler in der Entwicklung ihres Talents und in der Ausbildung ihrer individuellen körperlichen und sprachlichen Ausdrucksmittel. Ernsthaftigkeit, Spielfreude und künstlerische Haltung formen die angestrebte künstlerische Persönlichkeit.

Studiendetails

Studienkennzahl: UV 561
Studiendauer: 8 Semester (240 ECTS)
Abschluss: Magistra/Magister artium (Mag.art.)

Qualifikationsprofil
Curriculum
Stundentafel/ECTS:
  -  Diplomstudium 1. Abs.
  -  Diplomstudium 2. Abs.
Lehrveranstaltungen

Einteilung des Studienjahres
LV-Typenbeschreibung

Institute

An folgenden Institute(n) werden Lehrveranstaltungen abgehalten:

Institut 9 Schauspiel


 

Professor*innen und Äquivalente

Pfeiffer, Gabriele C. Univ.Prof. Mag. Dr.phil. Privatdozentin   Professur für Theaterwissenschaft/Dramaturgie

Rademacher, Daniel Univ.Prof. Mag. Dr.phil.   Professur für Dramaturgie

Rauwald, Ute Univ.Prof.   Professur für Schauspiel

Senst, Heiko Univ.Prof. Dipl. Schauspieler   Professur für Schauspiel

Strenger, Werner Univ.Prof. Mag.art.   Professur für Schauspiel

Willms, Christiane Univ.Prof. Dipl.-Sprecherin   Professur für Sprechen/Sprachgestaltung

Woldan, Martin Univ.Prof.   Professur für Bewegung/Körperlicher Ausdruck

 


 

Zulassung

Die Zulassung zum Diplomstudium Darstellende Kunst (Schauspiel) setzt die positive Absolvierung einer Zulassungsprüfung voraus. Die Zulassungsprüfung besteht insgesamt aus drei Teilen. Das Bestehen des einen Teils berechtigt zur Teilnahme am nächsten Teil.

Führe rechtzeitig zum gewählten Anmeldeschluss die Online-Anmeldung zur Zulassungsprüfung durch!

VORAUSSETZUNGEN

 

Allgemeine Voraussetzung für das Schauspielstudium:

  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau Level C1/GERS

(siehe Infobox für das erforderliche Sprachniveau bei Bewerbung/Zulassung!)

  • Mindestalter: 17 Jahre

 

Folgendes ist im Rahmen der Zulassungsprüfung erfolgreich abzulegen:

  • Vorspiel von drei selbst erarbeiteten szenischen Texten verschiedener Epochen von jeweils max. 5 Minuten Länge
  • Spontan zu lösende Improvisations- und/oder Performanceaufgabe
  • Spontan zu lösende Aufgaben zur Feststellung der körperlichen, darunter auch der stimmlichen und sprecherischen Voraussetzungen
  • Spontan zu lösende Aufgaben zur Feststellung der musikalischen Voraussetzungen
  • Spontan zu lösende Ensembleaufgaben

ZULASSUNGSPRÜFUNG

 

Teil 1 – 3:

  • Vorspielen der vorbereiteten Theatertexte verschiedener literarischer Epochen

Hier finden sich wichtige Hinweise zur Auswahl der Monologe oder Szenen. 

Benötigte Requisiten und Kostüme sind selbst mitzubringen!

Zusätzlich bei Teil 3:

  • Tests

zu den stimmlichen und sprechtechnischen Voraussetzungen, zur körperlichen Eignung und zur Arbeit im Ensemble

  • Improvisation

spontan zu lösende Improvisations- und/oder Performanceaufgabe

  • Musikalische Voraussetzung

Vortrag eines unbegleiteten Liedes

 

Die Zulassungsprüfung gilt als bestanden, wenn alle Teile positiv absolviert wurden.

ZULASSUNG (EINSCHREIBUNG)

Wichtig: Nach der bestandenen Zulassungsprüfung bist du noch nicht automatisch zum Studium zugelassen – es muss per E-Mail unbedingt noch die fristgerechte Zulassung (Einschreibung) erfolgen! Siehe hierzu auch "Weg ins Studium"!

Fragen? Anmerkungen? Diese Seite wird von der Abteilung Studien- und Prüfungsmanagement der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz betreut.