Bachelorstudium Dirigieren

Foto: Michael Nier
| Foto: Michael Nier

Die Studienrichtung Dirigieren bietet für den gesamten Bereich der Musikleitung - ob für Vokal- oder Instrumentalensembles, im Konzert oder Opernbereich, ob für Berufs- oder Amateurchöre, für Sinfonieorchester oder für Instrumentalensembles in speziellen Formationen - eine umfassende Ausbildung an. Auch auf dem Gebiet der Musiktheaterkorrepetition (und hier vorwiegend für die vielfältigen Tätigkeitsbereiche an Opernhäusern) wird man in einem breitgefächerten Studienangebot auf die Arbeit in den verschiedenen Genres des Musiktheaters vorbereitet. Umfangreiche musiktheoretische Kompetenzen, aufführungspraktische Kenntnisse in alter und zeitgenössischer Musik bilden, zusammen mit den umfassenden praxisbezogenen Lehrinhalten, einen fundierten Grundstein für den Berufseinstieg.

Studiendetails

Studienkennzahl: UV 033 105
Studiendauer: 6 Semester (180 ECTS)
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)

Qualifikationsprofil
Curiculum
Stundentafel/ECTS
Lehrveranstaltungen

Einteilung des Studienjahres
LV-Typenbeschreibung

Institute

An folgenden Institute(n) werden Lehrveranstaltungen abgehalten:

Institut 1 Komposition, Musiktheorie, Musikgeschichte und Dirigieren
 


 

Professor*innen und Äquivalente

Dörner, Wolfgang Ao.Univ.Prof. Mag.art. Dr.phil.   Universitätsdozent für Dirigieren

Fruhmann, Günter Ao.Univ.Prof.   Universitätsdozent für Korrepetition

Piollet, Marc Univ.Prof.   Professur für Orchesterdirigieren

Prinz, Johannes O.Univ.Prof. Mag.art.   Professur für Chordirigieren

Wengenroth, Wolfgang Univ.Prof. Mag.art.   Professur für Korrepetition

 


 

Zulassung

Die Zulassung zum Bachelorstudium Dirigieren setzt die positive Absolvierung einer Zulassungsprüfung voraus, welche aus drei Teilen besteht. Die positive Absolvierung des einen Teils berechtigt zur Teilnahme am nächsten Teil.  

Bitte führe rechtzeitig zum Anmeldeschluss die Online-Anmeldung zur Zulassungsprüfung durch!

Im Zuge der Online-Anmeldung muss bereits angegeben werden, welchen Schwerpunkt man wählen möchte (Chordirigieren, Orchesterdirigieren, Musiktheaterkorrepetition). Die Wahl von mehreren Schwerpunkten ist zulässig.

ZULASSUNGSPRÜFUNG

1. Teil: Schriftliche Prüfung:

  • Gehörtest
  • Musiktheorie
  • Instrumentation
  • Analyse
  • Harmonielehre
  • Kontrapunkt

 

2. Teil: Mündlicher Gehörtest:

  • Blattsingen

 

3. Teil: Mündliche Prüfung:

  • Schwerpunktspezifische Überprüfung der Instrumentalkenntnisse am Klavier
  • Überprüfung der dirigentischen Begabung (Vordirigieren des jeweiligen Pflichtprogramms)
  • Lösung von zusätzlichen vom Prüfungssenat gestellten dirigentischen Aufgaben

 

Alle weiteren wichtigen Informationen zum Bachelorstudium Dirigieren finden sich auch im Curriculum.

 

Die Zulassungsprüfung gilt als bestanden, wenn alle Teile positiv absolviert wurden.

ZULASSUNG (EINSCHREIBUNG)

Wichtig: Nach der bestandenen Zulassungsprüfung bist du noch nicht automatisch zum Studium zugelassen – es muss per E-Mail unbedingt noch die fristgerechte Zulassung (Einschreibung) erfolgen! Siehe hierzu auch "Weg ins Studium"!

Fragen? Anmerkungen? Diese Seite wird von der Abteilung Studien- und Prüfungsmanagement der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz betreut.