Bachelorstudium Gesang

Foto: Clemens Nestroy
| Foto: Clemens Nestroy

Canto ergo sum
Ich singe, also bin ich

Gesang studieren heißt: Ausbildung und Bildung - sich neben der Stimme mit alldem beschäftigen, was die singende Stimme in ihrer Ausdrucksvielfalt ergänzen und unterstützen kann.

Sich mit Gesang, Lied, Oratorium und Musiktheater auseinandersetzen heißt:

Geistiges und Physisches, Stimmliches und Gestisches, Prosaisches und Poetisches miteinander verknüpfen.

Voraussetzungen dafür sind: Die Überzeugung, der Welt etwas mitteilen zu wollen, der Glaube, dies am besten über das Singen zu erreichen, die physiologische und mentale Kraft, diese Überzeugung und diesen Glauben öffentlich zu gestalten.

Studiendetails

Studienkennzahl: UV 033 135
Studiendauer: 8 Semester (240 ECTS)
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)

Qualifikationsprofil
Curriculum
Stundentafel/ECTS
Lehrveranstaltungen

Einteilung des Studienjahres
LV-Typenbeschreibung

Institute

An folgenden Institute(n) werden Lehrveranstaltungen abgehalten:

Institut 7 Gesang, Lied, Oratorium


 

Professor*innen und Äquivalente

Bästlein, Ulf Univ.Prof. Mag.art. Dr.phil.   Professur für Gesang

Bezuijen, Adrianus Univ.Prof.   Professur für Gesang

Byers-Meister, Mary   Gastprofessur für Gesang

Falk, Holger Univ.Prof.   Professur für Lied und Oratorium

Haselböck-Littasy, Hermine Dipl.-Musikpäd. Privatdozentin   Universitätsdozentin für Gesang Gastprofessur für Gesang

Pankratova, Elena Univ.Prof.   Professur für Gesang

Sol, Antonius Univ.Prof. Dr.phil.   Professur für Gesang

Venditti, Tara Univ.Prof.   Professur für Gesang

 


 

Zulassung

Die Zulassung zum Bachelorstudium Gesang setzt die positive Absolvierung einer Zulassungsprüfung voraus, welche aus einem schriftlichen und einem vokalen Teil besteht.

Führe rechtzeitig zum Anmeldeschluss die Online-Anmeldung zur Zulassungsprüfung durch!

ZULASSUNGSPRÜFUNG

 

  • Schriftlicher Teil:
    • Grundkenntnisse der allgemeinen Musiklehre (Notenkenntnisse im Violin- und Bassschlüssel, Intervalle, Tonarten, Dreiklänge)
    • Gehörprüfung (Erkennen rhythmisch-melodischer und harmonischer Gestalten)
    • Direkt im Anschluss an den schriftlichen Teil: Vom Blatt-Singen einfacher melodischer und rhythmischer Aufgaben.

Hier finden sich wichtige Informationen zu den Prüfungsanforderungen des schriftlichen Teils.   

 

Das positive Bestehen des ersten Teils berechtigt zum Antritt zum zweiten Teil.

 

  • Vokaler Teil:
    • Drei Vortragsstücke (Lieder oder Arien) verschiedenen Charakters und verschiedener Komponist*innen, welche die Feststellung der gesanglichen Fähigkeit ermöglichen
    • Ein Vortragsstück muss in deutscher Sprache sein. Der Vortrag hat auswendig zu erfolgen
    • Es können weitere Stimmtests durchgeführt werden

 

Falls du eine*n Korrepetitor*in benötigst, bringe bitte unbedingt das entsprechende Notenmaterial zum Vorsingen mit.

ZULASSUNG (EINSCHREIBUNG)

Wichtig: Nach der bestandenen Zulassungsprüfung bist du noch nicht automatisch zum Studium zugelassen – es muss per E-Mail unbedingt noch die fristgerechte Zulassung (Einschreibung) erfolgen! Siehe hierzu auch "Weg ins Studium"!

Fragen? Anmerkungen? Diese Seite wird von der Abteilung Studien- und Prüfungsmanagement der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz betreut.