Zulassung zum Bachelorstudium Gesang

| Foto: © Johannes Gellner

Die Zulassung zum Bachelorstudium Gesang setzt die positive Absolvierung einer Zulassungsprüfung voraus.

Die Zulassungsprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem vokalen Teil und kann wahlweise entweder

  • im Jänner/Februar (Anmeldeschluss: 13. Jänner) für das Sommersemester oder
  • im Juni/Juli (Anmeldeschluss: 03. Juni) für das Wintersemester abgelegt werden.

Führe rechtzeitig zum gewählten Anmeldeschluss die Online-Anmeldung zur Zulassungsprüfung durch!

>>> Studienstart auch im Sommersemester 2022 möglich! <<<

Aufgrund von COVID-19 gibt es Änderungen im Zulassungsprüfungsverfahren! Hier geht es zu den Zulassungsprüfungsterminen und weiteren Informationen!

ZULASSUNGSPRÜFUNG

 

  • Schriftlicher Teil:
    • Grundkenntnisse der allgemeinen Musiklehre (Notenkenntnisse im Violin- und Bassschlüssel, Intervalle, Tonarten, Dreiklänge)
    • Gehörprüfung (Erkennen rhythmisch-melodischer und harmonischer Gestalten)
    • Direkt im Anschluss an den schriftlichen Teil: Vom Blatt-Singen einfacher melodischer und rhythmischer Aufgaben.

Hier finden sich wichtige Informationen zu den Prüfungsanforderungen des schriftlichen Teils.   

 

Das positive Bestehen des ersten Teils berechtigt zum Antritt zum zweiten Teil.

 

  • Vokaler Teil:
    • Drei Vortragsstücke (Lieder oder Arien) verschiedenen Charakters und verschiedener Komponist*innen, welche die Feststellung der gesanglichen Fähigkeit ermöglichen
    • Ein Vortragsstück muss in deutscher Sprache sein. Der Vortrag hat auswendig zu erfolgen
    • Es können weitere Stimmtests durchgeführt werden

 

Falls du eine*n Korrepetitor*in benötigst, bringe bitte unbedingt das entsprechende Notenmaterial zum Vorsingen mit.

ZULASSUNG

 

Wichtig: Nach der bestandenen Zulassungsprüfung bist du noch nicht automatisch zum Studium zugelassen – es muss per E-Mail unbedingt noch die fristgerechte Inskription erfolgen! Siehe hierzu auch "Weg ins Studium"!

Fragen? Anmerkungen? Diese Seite wird vom Welcome Center der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz betreut.