International sichtbare Entwicklung und Erschließung der Künste (EEK)

Die hervorragende Qualität der Künstler_innen ist eine wesentliche Voraussetzung für die internationale Sichtbarkeit von EEK. Die Kunstuniversität Graz fördert daher EEK in einem breit angelegten Spektrum künstlerischer Fächer. International renommierte Lehrende sind sowohl ein Magnet für potentielle Studierende als auch vorbildhaft für ihre eigenen Studierenden. Es besteht dadurch ein wichtiger immanenter Bezug der Lehre zur aktuellen Berufsrealität, der sich in Offenheit und Flexibilität bezüglich Lehrzielen und -inhalten widerspiegelt.